Arnoldstein, St. Lambert

Aus Organ index
Version vom 6. April 2022, 11:44 Uhr von JJBB1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Skrabl-Orgel aus 2017
Orgelfragment an Westwand mit Abtwappen
Orgelbauer: Anton Skrabl, op. 339
Baujahr: 2019
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 10
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Principal 8'

Rohrgedackt 8'

Flöte 4'

Oktave 2'

Mixtur 3-4fach 11/3

Copula 8'

Rohrflöte 4'

Sesquialtera II

Quinte 22/3' [1]

Tremulant

Subbass 16'

Gedackt 8'


Novak-Orgel (5/II/P, diverse Koppeln)

I. Manual II. Manual Pedal
keine eigenen Register Prinzipal 8'

Gedeckt 8'

Oktav 4'

Mixtur 2'

keine eigenen Register




Bibliographie

Weblinks: Orgelbau Anton Skrabl
  1. Vorabzug