Aitrang/Görwangs, Wallfahrtskirche St. Alban

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Karhausen-Orgel der kath. Wallfahrtskirche St. Alban Görwangs
St. Alban (Aitrang) Empore 4.jpg
St. Alban (Aitrang) Orgel 1.jpg
St. Alban (Aitrang) Orgel 2.jpg
Orgelbauer: Peter Karhausen, Aitrang
Baujahr: 1977 - 1980
Umbauten: 1995 Revision und Umbau durch den Erbauer
Gehäuse: Balthasar Freiwiß, 1751
Stimmtonhöhe: a1= 440 Hz
Temperatur (Stimmung): ungleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 29
Manuale: 3, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P



Disposition

I Positiv II Hauptwerk III Cornettwerk Pedal
Hohlflöte 8'

Gamba 8'

Holzflöte 4'

Spillpfeife 2'

Terz 13/5'

Larigot 11/3'

Cymbel 2f. 1/2'


Tremulant

Principal 8'

Oktave 4'

Doublette 2'

Mixtur 3-4f.

Cromorne 16'

Trompete 8'


Tremulant

Cymbelstern

Bourdon 8'

Flûte 4'

Terz 31/5'

Nasard 22/3'

Quarte de Nasard 2'

Terz 13/5'

Vox Humana 8'


Tremulant

Subbaß 16' + 102/3' [1]

Rohrflöte 8'

Aeoline 8'

Terz 62/5'

Choralbaß 4'

Rohrflöte 4'

Terz 31/5'

Bombarde 16'

Fagott 8'


Anmerkungen
  1. Halbzug?




Bibliographie

Anmerkungen: Die Orgel ist das Meisterstück von Peter Karhausen.
Discographie: Bach: Orgelwerke, Roland Dopfer, Organum Classics OGM230100, 2003
Literatur: Brenninger, Orgeln in Schwaben, Bruckmann, 1986

Fischer, Wohnhaas, Historische Orgeln in Schwaben, Schnell & Steiner, 1982

Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Eintrag auf orgbase.nl

Wikipedia-Eintrag der Kirche