Wien/Hernals, Kalvarienbergkirche

Aus Organ index
Version vom 18. August 2021, 05:18 Uhr von JJBB1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Prospekt
Spieltafel
Wien Kalvarienbergkirche Prospekt.jpg
Schwellwerk und Pedal seitlich
Orgelbauer: Hartwig Späth, op. 170
Baujahr: 1990
Stimmtonhöhe: a'=440 Hz, 75 mm WS (HW, RP), 85 mm WS (SW, P)
Temperatur (Stimmung): Janke III
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 37
Manuale: 3, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: I/P, II/P, III/P, III/II, III/I, I/II

Mechanische Kombination für Jeu de Combinaison (nur Pedaltritt), Sämtliche Koppeln sowohl Manualzug als auch Pedaltritt



Disposition

II. HW Grand Orgue, C-g3 I. Rückpositiv, C-g3 III. Schwellwerk, C-g3 Pedal, C-f1
Bourdon 16'

Prinzipal 8'

Flute harm. 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Nachthorn 4'

Oktave 2'

Mixtur 4f 1'

Cornett 5f ab g 1/3'

Trompete 8'

Koppel 8'

Prestant 4'

Gedecktflöte 4'

Nazard 22/3'

Doublette 2'

Tierce 13/5'

Larigot 11/3'

Scharff 4f 1'[1]

Cromorne 8'

Cor de nuit 8'

Flute traversiere 8'

Viole de Gambe 8'

Voix celeste 8'

Flute octaviante 4'

Octavin 2'

Plein jeu 3-5 f 2'

Hautbois 8'

Trompette harm. 8'

Clairon 4'

Prinzipal 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Bourdon 8'

Hintersatz 4 f 4'

Oktave 4'[1]

Bombarde 16'

Trompetbass 8'


Anmerkungen
  1. 1,0 1,1 Halbzug



Bibliographie

Discographie: eigene Sichtung
Weblinks: Informationen zur Orgel auf der Webseite von Freiburger Orgelbau Späth