Walsrode/Stellichte, St. Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Walsrode-Stellichte, St.-Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche, Orgel (1).jpg
Walsrode-Stellichte, St.-Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche, Orgel (15).jpg
Walsrode-Stellichte, St.-Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche, Orgel (13).jpg
Orgelbauer: Jürgen Ahrend, Leer-Loga, op. 118 als Instrument im Renaissance-Stil [1]
Baujahr: 1985 / um 1600
Geschichte der Orgel: ursprüngl. von Andreas de Mare für das Kloster Thedinga/Ostfriesland errichtet.

1609 von Marten de Mare ausgebaut, als das Kloster aufgelöst wurde. Das Gehäuse wurde angepasst in Stellichte wiedererrichtet, das ursprüngliche Pfeifenwerk wohl anderweitig verwendet.

1910 neues Innenwerk

1985 von Jürgen Ahrend rekonstruiert, einige Prospektpfeifen sind original erhalten.

Gehäuse: Andreas de Mare 1610
Stimmtonhöhe: ca. ein Halbton über a1= 440 Hz
Temperatur (Stimmung): mitteltönig
Windladen: Schleifladen
Winddruck 71 mm WS
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 12
Manuale: 2, CDE-c3 (HW), CDEFGA-c3 (BW)
Pedal: CDE-d1
Spielhilfen, Koppeln: Kanaltremulant, Zimbelstern



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Quintadena 8′ [2]

Gedackt 8′

Octave 4′

Gemshorn 4′

Octave 2′

Nasat 11/2

Sesquialtera II

Mixtur IV

Flöte 4′ [3]

Hohlquint 3′ (ab c1)

Flöte 2′ [4]

Regal 8′





-angehängt-


Anmerkungen
  1. Archivunterlagen zu dieser Orgel existieren nicht
  2. Prospekt, C-a0 original, vermutl. Andreas de Mare deutlich vor 1600 (umgearbeitet aus Principal 4' für den neuen Aufstellungsort Stellichte)
  3. = Rohrflöte
  4. = Spitzflöte



Bibliographie

Discographie: Lieblingsstücke Folge 5 - Kontraste. Holger Brandt an den historischen Orgeln der St. Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche Stellichte und der Stadtkirche Walsrode. NOMINE 2018
Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Wikipedia-Eintrag

Die Kirche auf der Seite der Kommune

Eintrag bei nomine.net

Eintrag bei orgbase.nl

Fotos auf Flickr

Zeitungsartikel: Klänge mit Charakter


Buxtehude Toccata G-Dur BuxWV 164, Stellichte, Holger Brandt an der Ahrend-Orgel:


A Portrait of Jan Pietersz Sweelinck - Renaissance organ Stellichte - Cor van Wageningen: