Växjö, Smålands Museum

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Adresse: Södra Järnvägsgatan 2, 352 34 Växjö, Schweden
Gebäude: Smålands museum – Sveriges glasmuseum


Die Karte wird geladen …

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Hans Heinrich Cahman, Växjö
Baujahr: 1690
Geschichte der Orgel: Nach dem Wikipedia-Artikel wurde die Orgel 1690 von Hans Heinrich Cahman (dem Vater des berühmten Johan Niclas Cahman) für die Kirche in Virestad errichtet. Cahman lebte zu dieser Zeit in Växjö, um die Orgel für die dortige Kathedrale zu bauen. Nach Wikipedia ist diese Orgel das einzige in Schweden erhaltene Werk dieses Meisters.

1850 – Übertragung der Orgel durch Johan Niclas Söderling, Göteborg, in die Kirche von Uråsa

1934 – Übertragung der Orgel in das Depot des Småland-Museums in Växjö

1953 – Reparatur (Spielbarmachung) durch die Gebrüder Moberg, Sandviken

Temperatur (Stimmung): ungleichschwebend
Windladen: Schleiflade
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 8 Register
Manuale: 1 Manual, Tonumfang CDEFGA-c³
Pedal: keines
Spielhilfen, Koppeln: keine





Disposition nach Wikipedia

Gedacht 8'

Principal 4'

Qvinta 3'

Octava2'

Tertia 13/5'

Mixtur III 2/3‘[1]

Scharff II 1/2'[2]

Trompet 8'




Disposition nach Ars Organi

Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Quinte 2 2/3'

Oktave 2'

Terz 1 3/5'

Mixtur III

Scharff II

Trompete 8'


Anmerkungen
  1. besteht auf C aus den Chören 2/3’, 1/2' und 1/3‘
  2. besteht auf C aus den Chören 1/2' und 2/5‘



Bibliographie

Literatur: Ars Organi 1/1988, S. 7
Weblinks: Wikipedia-Artikel über das Museum mit Orgelbeschreibung