Hauptmenü öffnen


Udine Dom Prospekt.jpg
Orgelbauer: Vincenzo Colombo (De Columbis)/Francesco Daci
Baujahr: 1550/1758
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 17
Manuale: 2





Disposition

I. Grand'Organo Ripieno Pedale
Principale 8' Bassi (12')

Principale 8' Soprani

Principale II 8' Soprani

Ottava 4'

Duodecima 22/3'

Quintadecima 2'

Decimasettima 13/5'

Decimanona 11/3'

Vigesimaseconda 1'

Vigesimasesta 2/3'

Vigesimanona 1/2'

Trigesimaterza 1/3'

Trigesimasesta 1/4'

Contrabbasso 16'

Ottava di contrabbasso 8'

Duodecima 51/3'

Tromboni



Bibliographie

Anmerkungen: Die Kathedrale von Udine ist die frühere Kathedrale des Patriarchats Aquilea und war bis 1751 Bischofssitz auch für die Gebiete Kärntens südlich der Drau.

Die Kathedrale verfügt über fast spiegelgleich Doppelorgeln (Epistelorgel und Evangelienorgel). Die linke Evangelienorgel geht zurück auf Vincenzo Colombo (1549) und wurde 1758 von Francesco Daci neu errichtet.