Hauptmenü öffnen


Späth-Orgel der Neuapostolischen Kirche Bad Cannstatt
Orgelbauer: Freiburger Orgelbau Späth; Opus: 1003
Baujahr: 2015
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 18 (19)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: III/III (Sub), III/III (Super), II/P, III/P



Disposition

I Koppelmanual II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Lieblich Gedeckt 16'

Principal 8'

Bourdon 8'

Gambe 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Octave 2'

Mixtur 3-4f 11/3'

Trompete 8'

Flötenprincipal 8'

Flauto amabile 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8' (ab c0)

Traversflöte 4'

Oboe 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gedecktbaß 8' [1]

Posaune 16'


Anmerkung:

  1. Extension aus dem Subbaß 16'


Steirer-Stahl-Orgel der alten Neuapostolischen Kirche 1971-2012

Orgelbeschreibung

Ehemalige Steirer-Stahl-Orgel in der alten Neuapostolischen Kirche
Orgelbauer: Steirer-Stahl
Baujahr: 1971
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde unter Verwendung der 1934 erbauten Steirer-Orgel erbaut, welche 1953 erweiter worden war. Die Windladen und einige Register wurden neu gebaut, der Prospekt weitgehend beibehalten. Aufgrund des Kirchenneubaus wurde die Steirer-Stahl-Orgel 2012 durch die Firma Späth abgebaut und eingelagert. In der neuen Kirche wurde 2015 die heutige Späth-Orgel geweiht.
Umbauten: 1987 Einbau eines Salizional 8' im Positiv

1993 wurde ein Schwellkasten um das II. Manual durch Orgelbau Hehl errichtet.

Windladen: Schleifladen (Pedal: Kegelladen)
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 20
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Vorpleno, Pleno, Tutti, Crescendowalze



Disposition

I Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8'

Bourdon 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 4f

Trompete 8'

Holzgedeckt 8'

Salizional 8'

Prinzipal 4'

Nachthorn 4'

Oktave 2'

Gemsquinte 11/3'

Zimbel 3f

Oboe 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Quintade 8'

Choralbaß 4'

Posaune 16'




Bibliographie

Anmerkungen: Angaben und Bilder: Andreas Ostheimer - Juli 2019
Weblinks: Orgelbeschreibung auf der Webseite der Kirchengemeinde