Hauptmenü öffnen

Singen (Hohentwiel), St. Peter und Paul


Thomas-Orgel in St. Peter und Paul Singen
Orgelbauer: Manufacture d’orgues Thomas, Stavelot (B) mit Pfeifenwerk der Vorgängerorgel
Baujahr: 2020
Geschichte der Orgel: Vorgängerorgeln:
1913: F.W. Schwarz (Überlingen): II/P/26, pneumatisch
1961: Erweiterung im Sinne der Orgelbewegung durch Orgelbau Schwarz, Inhaber Eugen Pfaff (Überlingen), Umstellung auf elektropneumatische Traktur
1988: weiterer Umbau
Gehäuse: historisch, rückgeführt auf die ursprüngliche Gestalt von 1913
Farbfassung: Angelika Greis
Stimmtonhöhe: a1= 440 Hz
Temperatur (Stimmung): Neidhardt modifiziert
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 27 (28)
Manuale: 2, C–g3
Pedal: C–f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln, Kanaltremulant, Nachtigall



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Gedackt 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8' (WS)

Viola di Gamba 8' (WS)

Gemshorn 8' (WS)

Octava 4' (WS)

Spitzflöte 4'

Quinta 3'

Octava 2'

Sesquialtera 13/5'

Mixtur 4f

Fagott 16' (WS)

Trompete 8' (WS)

Gedackt 8'

Quintadena 8'

Traversflöte 8'

Octava 4'

Rohrflöte 4'

Nasat 3'

Gemshorn 2'

Tertia 13/5'

Octav 1' (VA)[1]

Mixtur 3f

Vox Humana 8'

Principalbass 16'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Flötenbass 8' (WS)[2]

Violbass 8' (WS)[2]

Gemshornbass 8' (WS)[2]

Octavabass 4' (WS)[2]

Posaunbass 16'

Fagottbass 16' (WS)[2]

Trompetbass 8' (WS)[2]


Anmerkungen
  1. Vorabzug Mixtur
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Wechselschleifen zum HW




Bibliographie

Anmerkungen: Es handelt sich großteils um einen technischen Neubau: 20 Register wurden überarbeitet aus der Vorgängerorgel (1913/1961) übernommen, 7 neu angefertigt.

Das Instrument orientiert sich am thüringischen Orgelbau, Vorbilder waren Instrumente von Trost, Hildebrandt und G. Silbermann (auch Spielanlage). Am Bau waren auch die Orgelbauer Rudi Jaques (Belgien), Fratelli Carrara (Italien) sowie Romain Legros (Frankreich/Italien) beteiligt. Windversorgung durch zwei Keilbälge.

OSV: Georg Koch

Literatur: Die neue Orgel in St. Peter und Paul Singen - Festschrift zur Orgelweihe, 2020
Weblinks: Seiten der Kirchengemeinde

Vorstellung beim Bezirkskantorat

Youtube-Kanal der Orgel

Vorstellung beim Orgelbauer

Zeitungsartikel: St. Peter und Paul freut sich auf seine neue Orgel

Zeitungsartikel: Mit der Orgelweihe erlebt die Singener katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul trotz Corona einen festlichen Moment


An Allerheiligen ist Orgelweihe in St. Peter und Paul in Singen:


J.S. Bach: „Liebster Jesu, wir sind hier“ BWV 731 - Die neue Orgel in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Singen / 29. April 2020, Georg Koch: