Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Albert Reiser
Baujahr: 1934
Umbauten: 1974 Erweiterung durch die Firma Reiser vonn 33 auf 39 Register
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 39
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Suboktavkoppeln: III/I, III/I, III/II

Superoktavkoppeln: I/I, II/I, III/I, III/II, P/P (sic!)


Spielhilfen: 3 freie Kombinationen, Tutti, Crescendowalze, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk III Nebenwerk Pedal
Bourdon 16'

Weitprinzipal 8'

Flöte 8'

Salizional 8'

Dolce 8'

Oktav 4'

Gemshorn 4'

Quinte 22/3'

Waldflöte 2'

Mixtur 2'

Trompete 8'

Quintatön 16'

Hornprinzipal 8'

Jubalflöte 8'

Lieblich Gedeckt 8'

Viola d'amour 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8'

Lieblich Prinzipal 4'

Schwiegel 2'

Oboe 8'

Tremulant

Gemshorn 8'

Rohrflöte 8'

Dulziana 8'

Prästant 4'

Nachthorn 4'

Rohrquinte 22/3'

Flageolett 2'

Terz 13/5'

Zimbel 1'

Rankett 16'

Krummhorn 8'

Regal 4'

Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Zartbass 16'

Oktavbass 8'

Choralbass 4'

Posaunenbass 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Markus Haag - Juni 2020