Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Tilman Trefz
Baujahr: 2019
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 26
Manuale: 2, C-f3
Pedal: C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln (Tritte): II/I, I/P, II/P
Fortetritt Hauptwerk, Appel Pedalzungen



Disposition

I Hauptwerk II Echopositiv Pedal
Copel 16' [1]

Principal 8' [2]

Gedeckt 8' [3]

Viola di Gamba 8' [4]

Flauttravers 8' [5]

Octav 4' [6]

Hohlflaut 4' [3]

Nazard 3' [7]

Superoctav 2' [6]

Sesquialtera II [8]

Mixtur V [6]

Trompette 8' [9]

Bordun 8' [10]

Dulciana 8' [11]

Bifara 8' [12]

Quintadena 8' [13]

Octav douce 4' [14]

Spitzflaut 4' [15]

Flagiolett 2' [16]

Cornett II-III [17]

Dus Clarinet 8' [18]


Tremulant [19]

Subbaß 16' [20]

Oktavbaß 8' [21]

Flaut douce 8' [22]

Posaune 16' [23]

Trompette 8' [24]


Anmerkungen
  1. gedeckt, C-cis° in Fichtenholz, dann Metall
  2. Prospekt, Zinn
  3. 3,0 3,1 Metall
  4. frühromantischer Streicher mit Kastenbärten, C-F im Prospekt
  5. C-H mit Gedeckt, c°-g° offen im Prospekt, ab c2 überblasend, Metall
  6. 6,0 6,1 6,2 Zinn
  7. erweiterte Principalmensur (Cornett-Mensur) und gedeckte Bauweise (bis gis°), Metall
  8. leicht erweiterte Principalmensur, Repetition in der kleinen Oktave, Zinn
  9. französische Kehlen, Zinn
  10. gedeckt, ab g° mit Rohraufsatz, C-H in Fichtenholz
  11. C-H mit Quintadena, ab c° offen, leicht konisch, enge Mensur, Zinn
  12. schwebend gestimmtes Register zur Dulciana
  13. intensiv färbend mit starkem Quint-Oberton, Metall
  14. eng mensuriert, Zinn
  15. changierender Mensur: im Bass streichend, zum Diskant hin rund und intensiv, Metall
  16. markant ansprechender 2', überblasend ab c°, Metall
  17. Cornett mit mixturartigem Bass, repetiert auf c°, ab g° Normalzusammensetzung
  18. dunkles „Cromorne“ mit weiten Bechern und stark konischen Kehlen
  19. Kanaltremulant
  20. Holz, weite Mensur
  21. kräftig, in Holzbauweise
  22. fein zeichnend im Bass; Metall, konisch
  23. belederte Kehlen, volle Becherlänge ab C, Holzbauweise
  24. wie im Hauptwerk, nur mit weiteren Bechern und Kehlen, Zinn



Bibliographie

Anmerkungen: OSV: Udo Rüdinger
Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Wikipedia-Eintrag

Projektseite des Orgelbauers

Artikel anlässlich der Fertigstellung (Paywall)