Hauptmenü öffnen


Walcker-Mayer
Orgelbauer: Walcker-Mayer, Guntramsdorf, op. 5600
Geschichte der Orgel: Die Walcker-Orgel im Leopold-Mozart-Saal wurde 2006 durch die Firma Alfred Kern in die St.-Andräkirche Salzburg versetzt, wobei ein Pommer 16' im Schwellwerk hinzugefügt wurde.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 41
Manuale: 3, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln I/II, III/II, II/I, I/P, II/P, III/P; 10 Setzerkombinationen



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk III Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoktave 2'

Mixtur 6f 11/3'

Scharf 4f 1'

Trompete 8'

Clarine 4'

Holzgedackt 8'

Rohrflöte 4'

Nasat 22/3'

Prinzipal 2'

Terz 13/5'

Sifflöte 1'

Cymbel 4f 2/3'

Cromorne 8'

Tremulant

Prästant 8'

Metallgedackt 8'

Gamba 8'

Prinzipal 4'

Blockflöte 4'

Waldflöte 2'

Sesquialtera 2f 22/3'

Scharff 5f 1'

Cymbel 3f 1/4'

Hautbois 8'

Tremulant

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktave 8'

Gemshorn 8'

Oktave 4'

Nachthorn 2'

Mixtur 5f 22/3'

Fagott 16'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clairon 4'



Bibliographie

Weblinks: Die versetzte Orgel auf orgbase.nl