Ralswiek (Rügen), Holzkapelle

Aus Organ index
Version vom 5. Oktober 2021, 19:27 Uhr von JJBB1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Orgelbauer: Barnim Grüneberg Opus 624
Baujahr: 1910
Geschichte der Orgel: 1910 Orgelneubau als Opus 624 von Barnim Grüneberg (Stettin), nach 1960 Klangumbau, 2006 Restaurierung Rainer Wolter, 2012 ist die Orgel bereits erneut unspielbar
Umbauten: Um 1960 Klangumbau
Gehäuse: 1910
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: Pneumatisch
Registertraktur: Pneumatisch
Registeranzahl: 4 Registerwippen
Manuale: C-f3
Pedal: C-h°
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel, Calcant, Schwelltritt für das ganze Werk (abgestellt)





Aktuelle Disposition seit 1960

Manual Pedal
Gedackt 8'

Principal 4'

Nachthorn 2'

Subbass 16'




Originale Disposition

Manual Pedal
Principal 8'

Gedackt 8'

Salicional 8'

Subbass 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Die Holzkirche leidet durch die Nähe des Waldes unter der Feuchtigkeit. Zusätzlich ist die Orgel den Witterungsbedingungen durch undichte Fenster ausgesetzt.
Literatur: Orgelarchiv Schmidt, Bestandesaufnahme 13.07.2012