Rötha, Stadtkirche St. Georgen

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Silbermannorgel in der Georgenkirche Rötha, Foto:Soralein
Briefmarke (DDR) 1976, Silbermann-Orgel Rötha St. Georgenkirche
Orgelbauer: Silbermann, Gottfried
Baujahr: 1721
Geschichte der Orgel: Vorgängerorgel von Josia Ibach, Orgelmacher aus Grimma, erbaut 1614. Diese Orgel war mehrfach repariert und inzwischen unbrauchbar geworden.

1718 schloss der Kirchenpatron Christian August Freiherr von Friesen einen Kontrakt für einen Orgelneubau mit Gottfried Silbermann und Zacharias Hildebrandt. Die Fertigstellung der Orgel erfolgte im November 1721. Das Instrument wurde von Thomaskantor Johann Kuhnau, Leipzig, und Hoforganist Gottfried Ernst Bestel, Altenburg, geprüft. Am 9. November 1721 fand die Orgelweihe statt.

Umbauten: 1796 baute Johann Gottlieb Ehregott Stephani, Leipzig, eine Pedalkoppel ein.

1832/33 stimmte Urban Kreuzbach, Borna, anlässlich einer Reparatur die Orgel „gleichschwebend“ und entnahm 1833 den Tremulanten.

1917 wurden 13 stumme Prospektpfeifen aus Zinn zu Kriegszwecken beschlagnahmt.

1930 ersetzte die Firma Hermann Eule, Bautzen, die Prospektpfeifen.

1935 Holzwurmbefall setzte der Silbermann-Orgel immer mehr zu. Als die Orgelbaufirma Eule diesen beseitigen wollte, mussten viele Orgelteile ausgetauscht werden.

1979/80 erfolgte eine umfassende Restaurierung durch den Orgelbaubetrieb Eule.

Ab 1990 übernahm die Orgelbaufirma Ekkehart Groß, Kubschütz-Waditz, die Orgelpflege und mehrere Reparaturen.

Gehäuse: Farbfassung und Vergoldung des Gehäuses erfolgten durch den Hof- und Jagdmaler Johann Christian Buzäus, Dresden.
Stimmtonhöhe: Chorton, gegenwärtig 464,9 Hz/a1
Temperatur (Stimmung): Ursprüngliche Temperatur nicht nachweisbar. Seit 1832 gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 23
Manuale: 2
Pedal: 1
Spielhilfen, Koppeln: TREMULANT

(Schiebekoppe II/I)

PEDALKOPPEL (I/P)



Disposition

HAUPTWERK C,D-c3 OBERWERK C,D-c3 PEDAL C,D-c1
BORDUN. 16.Fuß.

PRINCIPAL. 8.Fuß.

Rohr„Flöte. 8.Fuß.

OCTAVA. 4.Fuß.

Spitz„Flöte. 4.Fuß.

QUINTA. 3.Fuß.

OCTAVA. 2.Fuß.

CORNET. (3fach ab c¹)

MIXTUR. (3fach)

Cÿmbeln. (2fach)

Gedackt. 8.Fuß.

QUINTADENA. 8.Fuß.

PRINCIPAL. 4.Fuß.

Rohr„Flöte 4.Fuß.

Nasat. 3.Fuß.

OCTAVA. 2.Fuß.

TERTIA. (1 3/5’)

QUINTA. 1 1/2.Fuß.

SIFFLET. 1.Fuß.

MIXTUR. (3fach)

PRINCIPAL„Bass. 16.Fuß.

Posaune. 16.Fuß.

Trommete. 8.Fuß.



Bibliographie

Anmerkungen: Windversorgung: Ursprünglich drei Keilbälge mit einer Falte, seit 1935 Magazingebläse.
Discographie: Auswahl SLUB Dresden:

1. Bach, Johann Sebastian [ Autor/In ] ; Jacob, Werner [ Ausführende/r ] Die Silbermannorgel der Georgenkirche zu Rötha : Werner Jacob spielt Bach ( 1 Schallpl.; 33 UpM, stereo; 30 cm ) Berlin: Dt. Schallpl., [19]83

2. Walther, Johann Gottfried [ ... ]; Pachelbel, Johann [ ... ]; Scheidt, Samuel [ ... ]; Sweelinck, Jan Pieterszoon [ ... ]; Böhm, Georg [ ... ]; Kästner, Hannes [ Ausführende/r ] Hannes Kästner an der Silbermannorgel der St.-Georgenkirche zu Rötha : Choralbearbeitungen für Orgel ( 1 Schallpl.; 33 UpM, stereo; 30 cm ) Berlin: Deutsche Schallplatten, [1967]

3. Bach, Johann Sebastian [ ... ]; Mendelssohn Bartholdy, Felix [ ... ]; Mozart, Wolfgang Amadeus [ ... ]; Unger, Johannes [ Ausführende/r ] Johannes Unger spielt Bach, Mozart, Mendelssohn an der Silbermannorgel zu Rötha ( 1 CD; stereo; 12 cm; Beih. ) [Altenburg (Leipzig)]: Kamprath, c 2001

4. Mendelssohn Bartholdy, Felix [ Autor/In ]; Attwood, Thomas [ Autor/In ] ; Pohlenz, Günter [ ... ]; Vogel, Adelheid [ ... ]; Gebhardt, Johannes [ ... ]; Göpfert, Andreas [ ... ]; Böhme, Ullrich [ Ausführende/r ] Hallenser Madrigalisten [Allegro d-moll] ( 1 Tonkassette (DAT, 30 Min.); Beil. ) [S.l.], [1998]

5. Telemann, Georg Philipp [ ... ]; Buxtehude, Dietrich [ ... ]; Händel, Georg Friedrich [ ... ]; Weissing, Matthias [ ... ]; Langlais, Jean [ ... ]; Vejvanovský, Pavel Josef [ ... ]; Krebs, Johann Ludwig [ ... ]; Reger, Max [ ... ]; Schmutzler, Mathias [ Ausführende/r ]; Scholze, Hansjürgen [ Ausführende/r ]; Eisenberg, Matthias [ Ausführende/r ] Trompete und Orgel : Orgelpunkt 1997/1998; Konzertaufzeichnungen ( 1 CD; 12 cm; Beil. ) [S.l.], c 1998

6. Mendelssohn Bartholdy, Felix [ ... ]; Wesley, Samuel [ ... ]; Bennett, William Sterndale [ ... ]; Attwood, Thomas [ ... ]; Horsley, Charles Edward [ ... ]; Vogel, Adelheid [ ... ]; Helzel, Ulrike [ ... ]; Gebhardt, Johannes [ ... ]; Böhme, Ullrich [ Ausführende/r ]; Göpfert, Andreas [ Ausführende/r ] ; Hallenser Madrigalisten Mendelssohn in England : Chor- und Orgelwerke ( 1 CD (74 Min.); stereo; 12 cm; Beih. ) Altenburg (Leipzig): Klaus-Jürgen Kamprad, c 1998

Literatur: Auswahl:

Dähnert, Ulrich: Historische Orgeln in Sachsen. Ein Orgelinventar. Leipzig, VEB Deutscher Verlag für Musik,1980, S.241-242 (Rötha, St. Georgen).

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen, Orgeldatenbank ORKASA

Flade, Ernst: Gottfried Silbermann. Leipzig, VEB Deutsche Musikaliendruckerei, S. 111-112 (Rötha, St. Georgen und Rötha, St. Marien).

Felix Friedrich/Vitus Froesch: Orgeln in Sachsen. Ein Reiseführer. Altenburg, Verlag Klaus-Jürgen Kamprad, 2. Verbesserte Auflage 2017, S.58-59.

Greß, Frank-Harald: Die Orgeln Gottfried Silbermanns, Dresden, Michael Sandstein Verlag 2001 (Rötha, Stadtkirche St. Georgen, S.52).

Greß, Frank-Harald, Die Orgel der Georgenkirche - Gottfried Silbermann 1721, in: Südraumjournal 13, Rötha 2001, S. 14-25, mit 5 Abb. und Fotokopie des Bauvertrages.

Hentschel, Helmut: 275 Jahre Silbermannorgel in der Georgenkirche zu Rötha (1721-1996); In: Heimatblätter des Bornaer Landes, (1997),6, S.53-56.

[Langbein, Johann Christian]: Kurtze Beschreibung der schönen Orgel, welche durch rühmliche Sorgfalt der Hoch-Freyherrl. Friesischen Herrschafft zu Rötha, in der St. Georgen-Kirche daselbst Anno MDCCXXI. gantz neu erbauet worden. Leipzig [1721].

Lexikon norddeutscher Orgelbauer, Bd.2, Sachsen und Umgebung, Pape-Verlag Berlin, 2012, S.370 (Rötha, St. Georgen).

Literaturdatenbank der Gesellschaft der Orgelfreunde

Müller, Werner: Gottfried Silbermann, Persönlichkeit und Werk. Eine Dokumentation. Leipzig, VEB Deutscher Verlag für Musik 1982, 1. Auflage, S.174-179 (Rötha, St. Georg).

Ritter, Johann Ludwig: Etwas zur Feyer des ersten Jubiläums der beyden Silbermannischen Orgeln in Rötha. Leipzig 1821.

Rost, Martin: Die Entwicklung des mitteldeutschen Orgelbaus. Ein Überblick über die Grundzüge von der Reformation bis um 1900. ISO Journal, N° 38, 2011, 8-23. · Disp.: Pomßen (Gottfried Richter, 1671); Rötha, Georgenkirche (G. Silbermann, 1721); Merseburg, Dom (Friedr. Ladegast, 1855).

Rubardt, Paul: Die Silbermannorgeln in Rötha. Leipzig (Breitkopf & Härtel) 1953, 32 S., 9 Taf.

Schaab, Heinr. Robert: Silbermann. Urania 6, 1849, 113-118. · Werkliste. Rötha, St. Georg, große und kleine Orgel.

Schaab, Rob.: Einige Nachrichten, die Erbauung der beiden Silbermannischen Orgeln in Rötha 1721 und 1722 betreffend. Urania 29, 1872, 40-42. · Größere Orgel in St. Georg. II/22.

Steinke, Gerhard: Akustische Messungen an der G. Silbermann-Orgel in der Kirche St. Georg in Rötha. Das Musikinstrument 16, 1967, 474, 479 f., 6 Abb.

Weblinks: Webseite Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V., Rötha, Georgenkirche

Wikipedia, Rötha, St. Georgenkirche, Silbermann-Orgel

wikizero, Rötha, St. Georgenkirche