Pernegg, Klosterkirche

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Detailansicht Prospekt
Orgelbauer: Johann Michael Prackh, Krems a. d. Donau
Baujahr: 1654
Geschichte der Orgel: 1692 Zubau eines Rückpositivs durch Laurentio Linken

1736 und 1745 Reparaturen durch Ignaz Florian Casparides/Znaim

1806 und 1812 Reparaturen durch Johann Georg Fischer, Erweiterung/Vergrößerung des Positivs auf 4'-Prospekt

1971 Restaurierung durch Arnulf Klebel/Wien

2005 umfassende Restaurierung durch Orgelbau Jürgen & Hendrik Ahrend Orgelbau (Leer-Loga/Ostfriesland), u.a. Aufwertung des RP

Stimmtonhöhe: 444 Hz bei 19°C, 60 mm WS
Temperatur (Stimmung): mitteltönig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 18
Manuale: 2, CDEFGA-c3
Pedal: CDEFGA-a° kurze Unteroktav
Spielhilfen, Koppeln: Koppel I/Pedal



Disposition

I Hauptwerk II Rückpositiv Pedal
Principal 8'

Copel 8'

Oktav 4'

Flöte 4'

Quinte 3'

Oktav 2'

Mixtur

Cimbel

Gedackt 8'

Principal 4'

Flöte 4'

Octav 2'

Quinte 1 ½'

Octav 1'

Fagott 8'

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Praestant 4'



Bibliographie

Anmerkungen: Winddruck 60mm WS
Literatur: "Die schönsten Orgeln" - Orgelkalender 2011 (St. Benno-Verlag Leipzig)
Weblinks: Beschreibung auf orgbase.nl