Hauptmenü öffnen


Adresse: 66706 Sinz, Saarland, Deutschland
Gebäude: Katholische Filialkirche St. Dionysius

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: - unbekannt -
Geschichte der Orgel: Bei dem heutigen Instrument handelt es sich um eine Digitalorgel. Einige erhaltene Pfeifen der Register Gamba 8' und Bordun 8' aus der ehemaligen Klais-Orgel verdecken heute die Lautsprecherboxen.



Klais-Orgel 1903-1945

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 251
Baujahr: 1903
Geschichte der Orgel: Die Orgel ersetzte ein älteres Harmonium und wurde 1945 im Zweiten Weltkrieg zerstört.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 12
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-d1



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Flöte 8'

Aeoline 8'

Octave 4'

Mixtur-Cornett 3-4f

Trompete 8'

Gamba 8'

Salicional 8'

Bordun 8'

Violonbaß 16'

Subbaß 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben zur Klais-Orgel: Horst Hodick: "Johannes Klais - Ein rheinischer Orgelbauer und sein Schaffen", Verlag Katzbichler, München-Salzburg 2001 (S.167f)