Hauptmenü öffnen

Ottobrunn, Neuapostolische Kirche

Version vom 15. Juni 2020, 08:59 Uhr von Christoph (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Schwerwiegender Fehler: The format of the coordinate could not be determined. Parsing failed.





Mühleisen-Orgel der Neuapostolischen Kirche Ottobrunn
Ottobrunn, Neuapostolische Kirche (5).jpg
Ottobrunn, Neuapostolische Kirche (6).jpg
Spieltisch
Orgelbauer: Konrad Mühleisen Orgelbau
Baujahr: 2005
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde als eine von drei nahezu baugleichen Instrumenten errichtet, die alle drei 2005 von Mühleisen für Neuapostolische Kirchen geliefert wurden. Bis auf die Holzart des Gehäuses und die Bauform der 4' und 2' Register sind die Orgeln identische Schwesterinstrumente. Neben Ottobrunn befinden sie sich in den Neuapostolischen Kirchen von Münchberg und Geradstetten.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 4
Manuale: 1 C-g3 (Bass-Diskant-Teilung zwischen h0/c1)
Pedal: 1 C-f1





Disposition

I Manual Pedal
Gedeckt 8' B/D

Salicional 8' B/D [1]

Flöte 4' B/D

Principal 2' B/D

angehängt


Anmerkung:

  1. C-H mit Gedeckt 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Eigene Sichtung - Juni 2020
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde