Oppenweiler, St. Stephanus

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Trefz-Orgel in Oppenweiler
Oppenweiler, St. Stephanus, Orgel (2).jpg
Oppenweiler, St. Stephanus, Orgel (11).jpg
Orgelbauer: Tilman Trefz, Kernen-Rommelshausen
Baujahr: 2017
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 23
Manuale: 2, C-a3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln[1]: II/I, I/P, II/P, super II/P

'Stoßbalg ab' (Glättung der Windcharakteristik in Hauptwerk und Pedal)

Setzeranlage



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16' [2]

Principal 8' [3]

Viola di Gamba 8' [4]

Flûte harmonique 8' [5]

Bourdon 8' [6]

Octav 4' [7]

Quinte 22/3' [8]

Superoctav 2' [9]

Terz 13/5' [10]

Mixtur 4f 2' [11]

Flauto dolce 8' [12]

Salicional 8' [13]

Vox coelestis 8' [14]

Fugara 4' [15]

Flûte octaviante 4' [16]

Nasard 22/3' [17]

Flageolet 2' [18]

Hautbois 8' [19]

Vox humana 8' [20]


Tremulant

Subbaß 16' [21]

Octavbaß 8' [22]

Gedecktbaß 8' [23]

Posaune 16' [24]


Anmerkungen
  1. als Tritte und Wippen in Wechselwirkung
  2. C-H mit Subbaß. Ab c° eigenständig, schlank, Metall
  3. C-cis° aus Octavbaß 8' transmittiert, Zinn
  4. Bass im Prospektmittelfeld Zinn
  5. C-H mit Bourdon 8'. Ab c° offen, überblasend ab c2
  6. gedeckt, ab g° mit Rohraufsatz, Metall
  7. etwas weitere Mensur und schmäler labiert, Metall
  8. erweiterte Principalmensur für stark färbenden aber mischfähigen Klang, Zinn
  9. Auszug aus Mixtur. Zinn
  10. Cornett-Mensur, Metall
  11. Zinn
  12. Bass gedeckt, ab e° offen, konisch bis h°. Metall
  13. C-H als Quintade, ab c° offen. Zinn
  14. Streicherschwebung zum Salicional ab c°, Zinn
  15. kräftiger Streicher mit Expressionen
  16. Metall, elegante Flöte mit kräftigem Diskant. Ab c' überblasend
  17. konisch., Metall
  18. kräftiger Flötenklang mit genügend Helligkeit, ab c° überblasend
  19. volle Länge ab C mit Posthornkröpfen. Historisches Register aus England, restauriert
  20. kräftig, nach Gabler. Pfeifen aus Bestand
  21. gedeckt. C-H in Holz auf pneumatischer Zusatzlade. Holz bis h°
  22. Prospekt bis cis'. Schlanke Mensur
  23. Fortführung Subbaß, ab c° Metall
  24. volle Becherlänge ab C, Becher in Holz bis G, dann Metall




Bibliographie

Anmerkungen: OSV: Johannes Mayr

Quelle: tilmantrefz.de

Weblinks: Internetauftritt der Kirchengemeinde

Vorstellung beim Orgelbauer, Einspielung mit Hermann Trefz


Trefz-Orgel in Oppenweiler - Ludwig van Beethoven, Adagio für Flötenuhr, Severin Zöhrer:


Trefz-Orgel in Oppenweiler - Robert Schumann, Kanonische Studie in As-Dur, Severin Zöhrer:


Trefz-Orgel in Oppenweiler - Robert Schumann, Skizze f-Moll, Severin Zöhrer: