Hauptmenü öffnen


Link-/Bornefeld-Orgel der ev. Versöhnungskirche Oberkochen
Oberkochen, Versöhnungskirche (2).jpg
Oberkochen, Versöhnungskirche (3).jpg
Orgelbauer: Gebrüder Link, op. 942
Disposition: KMD Helmut Bornefeld, Heidenheim an der Brenz
Baujahr: 1974
Umbauten: Sommer 2018: Im Zuge der Kirchenrenovierung Generalsanierung nach Wasserschaden und Einbau eines Prinzipal 8' anstelle der früheren Quintade 16' durch (xxx).
Stimmtonhöhe: a1= 440 Hz
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 20 (21) [1]
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P
2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination
Zungeneinzelabsteller Pedal, Einzelabsteller Rauschharfe 4' + 22/3'
Gruppenzüge Tutti, Gesamtplenum 16', Zungenplenum 8', Plenum 8' HW, Plenum 8' RP, Kornett 8' RP, Plenum 16' Pedal, Einzelregister aus Gruppenzügen



Disposition

I Hauptwerk [2] II Rückpositiv Pedal
Prinzipal 8' [3]

Holzflöte 8'

Prinzipal 4'

Rauschharfe 4' + 22/3' [1]

Ital. Prinzipal 2'

Larigot 11/3' + 1'

Mixtur 4-6f. 11/3'


Tremulant

Gedeckt 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Hörnlein 3f. 13/5' + 11/7' + 8/9'

Gemsnasat 11/3'

Scharfzimbel 3f. 2/3'

Trompete 8'


Tremulant

Untersatz 16'

Offenflöte 8'

Basszink 3f. 51/3' + 31/5' + 22/7'

Rohrpfeife 4'

Rauschpfeife 2' + 11/3' + 1'

Posaune 16'


Tremulant


Anmerkungen
  1. 1,0 1,1 durch Absteller trennbar / einzeln verwendbar
  2. schwellbar
  3. Im Juli 2018 anstelle einer Quintade 16' eingebaut.




Bibliographie

Literatur: Musik und Kirche 2/1977
Weblinks: Die Orgel auf der Seite der Kirchengemeinde

Wikipedia-Eintrag

Eintrag auf organbase.nl