Ober-Ramstadt, evangelische Kirche

Aus Organ index
Version vom 18. September 2021, 09:13 Uhr von Cymbelstern (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Prospekt von der Empore aus
Blick auf (unaufgeräumten) Spieltisch und Prospekt
(Unaufgeräumter) Spieltisch
Detail
Orgelbauer: Förster & Nicolaus, Lich
Baujahr: 1947
Geschichte der Orgel: Geplante Generalüberholung Frühjahr 2020 durch Orgelbau Thomas Jann GmbH Allkofen; u. a. Einbau einer Setzeranlage und mehrerer Transmissionsn für das Pedal
Gehäuse: Peter Schleich (Lohr), 1724/25
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 21 (22) Register, 1 Vorabzug
Manuale: 2 Manuale
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: II/I, I/Ped, II/Ped

2 freie Kombinationen

Tutti



Disposition

Hauptwerk (I) Oberwerk (II) Pedalwerk
Quintade 16'

Prinzipal 8'

Grobgedackt 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Quinte 2 2/3'

Oktave 2'

Mixtur IV 1 1/3'

Trompete 8'

Bordun 8'

Praestant 4'

Koppelflöte 4'

Nasard 2 2/3'[1]

Schwiegel 2'

Sesquialtera II 2 2/3'

Cymbel III 1/2'

Krummhorn 8'

Tremulant

Untersatz 16'

Prinzipalbass 8'

Hohlflöte 4'

Schweizerpfeife 1'

Posaune 16'


Anmerkungen
  1. Vorabzug aus Sesquialtera II 2 2/3'



Bibliographie

Anmerkungen: eigene Sichtung, April 2019