Hauptmenü öffnen


Originaler Prospekt der Neuenhauser Quellhorst-Orgel. Positivartig ist das Unterwerk in die Brüstung eingelassen.
Ansicht der Kirche mit Orgel.
Orgelbauer: Georg Heinrich Quellhorst
Baujahr: 1822/1823
Geschichte der Orgel: Rekonstruktion durch Alfred Führer 1993.
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 20
Manuale: 2 (C-f)
Pedal: 1 (C-d')
Spielhilfen, Koppeln: Manualkoppel (in Bass und Diskant geteilt)

Hauptwerk-Pedal

Unterwerk-Pedal



Disposition

Hauptwerk Unterwerk Pedal
Prestant 8'

Bourdon 16' (ab c')

Gedackt 8'

Fluitraver 8'

Oktave 4'

Fluit does 4'

Quint 3'

Oktave 2'

Mixtur V 2'

Trompet 8' (Bass/Diskant)

Prestant 4'

Holpyp 8'

Gedactfluit 4'

Waldfluit 2'

Cornet III (ab c') 2'

Dulcian 8' (Bass/Diskant)

Tremulant

Subbass 16 '

Octavbass 8'

Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie