Marienberg (Erzgebirge), St. Marien

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Schubert-Orgel in St. Marien Marienberg
Sankt Marien Marienberg 2019 08.jpg
Sankt Marien Marienberg 2019 10.jpg
Orgelbauer: Carl Eduard Schubert
Baujahr: 1872-79
Geschichte der Orgel: 1914 Reinigung und Nachintonation durch Jehmlich (Dresden), Sesquialtera (OW) wird durch Aeoline 8´ ersetzt

1917 Abgabe der Zinn-Prospektpfeifen für die Rüstung, 1921 Ersatz durch Zinkpfeifen (Fa. Schmeisser, Rochlitz)

1958 Reinigung, Rekonstruktion des originalen Sesquialtera im OW (statt Aeoline 8') durch Gebr. Jehmlich (Dresden)

1990-91 Generalreparatur durch Georg Wünning (Großolbersdorf)

1994 Rekonstruktion der Zinnprospektpfeifen durch Georg Wünning

2010-13 Restaurierung durch Georg Wünning

Stimmtonhöhe: 440,3 Hz bei 15°C
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 51 (3158 Pfeifen)
Manuale: 3, C - f3
Pedal: C - e1
Spielhilfen, Koppeln: Manual-Koppeln (zum Hauptwerk mit Barkermaschine): II/I, III/I, III/II; Pedal-Koppel I/P; 3 feste Kombinationen: p, f, Tutti; 256fache Setzeranlage, Crescendowalze.



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk III Oberwerk Pedal
Prinzipal 16'

Oktave 8'

Bordun 8'

Gamba 8'

Dolcissimo 8'

Quinta 6'

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Quinta 3'

Octave 2'

Terz 13/5'

Cornett 4f. ab a0

Mixtur 5f. 6'

Cimbel 4f.

Trompete 8'

Bordun 16'

Gemshorn 8'

Quintatön 8'

Fugara 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 4'

Flauto Dolce 4'

Geigenprinzipal 4'

Cimbel 2f. 22/3' + 2'

Fagott 16'

Quintatön 16'

Principal 8'

Lieblich Gedackt 8'

Salicional 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Flauto Traverso 4'

Nassat 3'

Oktave 2'

Quinte 11/2'

Oktave 1'

Sesquialtera 2f. 11/3' + 4/5'

Mixtur 4f.

Oboe 8'

Principalbass 16'

Violonbass 16'

Fugarabass 16'

Subbass 16'

Quintbass 12'

Oktavbass 8'

Cello 8'

Cimbel 2f. 22/3' + 2'

Posaunenbass 32'

Posaunenbass 16'

Trompetenbass 8'



Bibliographie

Discographie: siehe auf orgbase.nl
Literatur: Friedrich / Froesch "Orgeln in Sachsen - Ein Reiseführer" (Kamprad, Altenburg 2012) S. 112-115, 209; siehe auf orgbase.nl
Weblinks: Beschreibung auf der Homepage der Kirchgemeinde Beschreibung auf der Homepage von Wünning Beschreibung und Fotos auf orgbase.nl