Hauptmenü öffnen


ter-Haseborg-Orgel der Matthäuskirche zu Marburg-Ockershausen
Marburg-Ockershausen, Matthäuskirche (20).jpg
Marburg-Ockershausen, Matthäuskirche (21).jpg
Orgelbauer: Martin ter Haseborg, Orgelbau in Ostfriesland GmbH&Co.KG
Baujahr: 2001/2006
Geschichte der Orgel: Die Orgel ist die zweite dieser Kirche, sie ersetzt ein 1964 durch Werner Bosch errichtetes Instrument (siehe unten). Was mit diesem geschah, konnte noch nicht festgestellt werden.
Stimmtonhöhe: a1= 440 Hz
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 20 (23, davon 3 Transmissionen)
Manuale: 2 Manuale, Tonumfang: C-g3
Pedal: Tonumfang: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: Manualschiebekoppel, I/Ped, II/Ped

Vacant [vorgesehen für Zimbelstern]



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedalwerk
Bordun 16' [1] [2] [3]

Principal 8' [4] [5]

Hohlflöte 8' [6] [2]

Gamba 8' [7] [5]

Octava 4' [8]

Nasard 3' [9]

Octava 2' [9]

Cornett V 8' [10] [9]

Mixtur IV 11/3' [8]

Trompete 8' [11]

Holzgedackt 8' [2]

Traversflöte 8' [12] [2] [3]

Blockflöte 4' [13]

Waldflöte 2' [14] [15]

Quinte 11/3' [15]

Sesquialter II 22/3' [15]

Dulcian 8' [16]


Tremulant [17]

Subbass 16' [2]

Bassflöte 8' [18]

Gemshorn 8' [15] [3]

Octava 4' [19]

Posaune 16'

Trompete 8' [20]


Anmerkungen
  1. C-H Subbass, ab c0 Metall
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Eiche
  3. 3,0 3,1 3,2 15% Zinn gehämmert
  4. Prospekt C-fs2
  5. 5,0 5,1 80% Zinn
  6. deutschromantische Bauweise
  7. C-f3 Metall, deutschromantisch
  8. 8,0 8,1 40% Zinn
  9. 9,0 9,1 9,2 25% Zinn
  10. ab c1
  11. Kehlen mit Bleiauflage
  12. von C-h0 kombiniert mit Holzgedackt, ab c1 überblasend
  13. C-h0 gedeckt, ab c1 offen
  14. konisch
  15. 15,0 15,1 15,2 15,3 Metall
  16. Becher Metall, Köpfe Eiche
  17. auf beide Manualwerke wirkend
  18. Transmission HW (Hohlflöte 8')
  19. Transmission HW (Octava 4')
  20. Transmission HW (Trompete 8')




Bibliographie

Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Die Orgel auf der Seite der Orgelbauwerkstatt

Artikel zum 50jährigen Jubiläum der Kirche


BWV 680 Anna-Victoria Baltrusch MR-Ockershausen 26.07.2015


Rheinberger Passacaglia e-Moll Ka Young Lee 29.10.2017


Die Orgel von 1964 bis 2001

Orgelbeschreibung

Bosch-Orgel der Matthäuskirche zu Ockershausen, erbaut 1964, 2001 ersetzt durch eine neue Orgel der Werkstatt Martin ter Haseborg
Orgelbauer: Werner Bosch, Niestetal
Baujahr: 1964
Geschichte der Orgel: Erste Orgel dieser neu errichteten Kirche. Diese Orgel wurde 2001 durch die oben beschriebene Orgel von Martin ter Haseborg ersetzt.
Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 23 Register
Manuale: 2 Manuale, Tonumfang: C-g³
Pedal: Tonumfang: C-f¹
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: II/I, I/Ped, II/Ped

2 Freie Kombinationen

Auslöser

Organo Pleno



Disposition

Hauptwerk (I) Oberwerk (II) Pedalwerk
Quintade 16'

Prinzipal 8'

Holzgedackt 8'

Oktave 4'

Dulzflöte 4'

Spillflöte 2'

Mixtur IV-V 1 1/3'

Trompete 8'

Rohrflöte 8'

Principal 4'

Blockflöte 4'

Oktave 2'

Sifflöte 1'

Sesquialter II 2 2/3'

Scharff IV-VI 1'

Oboe 8'


Tremulant

Untersatz 16'

Principal 8'

Metallgedackt 8'

Oktave 4'

Mixtur IV 2'

Fagott 16'

Rohrschalmei 4'