Hauptmenü öffnen

München/Sendling, Neuapostolische Kirche


Orgelbauer: Kaps Orgelbau
Baujahr: 2020
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 10 (11)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Rohrflöte 8'

Prinzipal 4'

Oktave 2' [1]

Mixtur 3f 2'

Gedeckt 8'

Salizional 8' [2]

Gemshorn 4'

Quinte 22/3'

Terz 13/5'

Oboe 8'

Tremulant

Subbass 16'


Anmerkungen:

  1. Vorabzug aus der Mixtur 3f 2'
  2. C-Fis mit Gedeckt 8' zusammengeführt; ab G eigenständig und offen.


Schwan-Orgel 1973-2017

Orgelbeschreibung

 
Schwan-Orgel in der mittlerweile abgerissenen alten Neuapostolischen Kirche München-Sendling
 
Einstiegstür seitlich der Orgel durch ein ausklappbares Prospektfeld
Orgelbauer: Günter Schwan
Baujahr: 1973
Geschichte der Orgel: Die Kirche wurde aus praktischen Gründen abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Daher wurde die Schwan-Orgel an die Neuapostolische Gemeinde Ingolstadt Süd verkauft und dort wiederaufgestellt. Sie ersetzt dort ein digitales Instrument. Die neu errichtete Kirche in Mittersendling erhielt eine völlig neue Orgel der Firma Kaps.
Umbauten: 1984 Geringe Umdisponierung durch Andreas Offner
Stimmtonhöhe: a0 = 444 Hz bei 22°C
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 12
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 1 freie Kombination, Tutti


 
Spieltisch


Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Principal 8'

Rohrflöte 8'

Weidenpfeife 8'

Oktave 4'

Mixtur 3f 11/3'

Holzgedackt 8'

Blockflöte 4'

Quinte 22/3'

Principal 2'

Krummhorn 8'

Subbass 16'

Offenbass 8'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben Kaps-Orgel: OSV Klaus Geitner - Juni 2020

Angaben Schwan-Orgel: Bestandsgutachten - Juli 2016