Hauptmenü öffnen

München/Messestadt Riem, St. Florian


Schuster-Krieger-Orgel in St. Florian Messestadt Riem
Blick zur durchlässigen linken Seitenwand der Kirche hinter der sich die Empore und die Orgel verbergen
Innenraum der Kirche
Orgelbauer: Carl Schuster
Baujahr: 1970
Umbauten: Ursprünglich wurde das Instrument 1970 von Carl Schuster als Chororgel für die Kirche im Mutterhaus der Kongregation der Barmherzigen Schwestern in der Nußbaumstraße (München) erbaut. Als man die dortige Hauptorgel außer Dienst stellte, beschloss man 1984/85 eine Erweiterung um ein zweites Manualwerk und ein Pedalregister durch Norbert Krieger. Dabei erhielt die Orgel auch einen neuen Spieltisch. Da das Mutterhaus 2007 in andere Gebäude umgezogen ist und die Orgel nicht mitnehmen konnte, wurde sie an die Kirchengemeinde St. Florian in der Messestadt verkauft und dort durch Christian Kaps aufgebaut.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 13
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition seit 1985

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Gedackt 8'

Weidenpfeife 8'

Praestant 4'

Rohrflöte 4'

Nachthorn 2'

Quantan 2f 11/3'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 4'

Nasat 22/3'

Principal 2'

Terz 13/5'

Tremulant

Subbaß 16'

Dulcian 8'




Disposition 1970-1984

I Hauptwerk Pedal
Gedackt 8'

Weidenpfeife 8'

Praestant 4'

Rohrflöte 4'

Nachthorn 2'

Quantan 2f 11/3'

Subbaß 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Katholische Kirchengemeinde St. Florian München-Riem - Juni 2015
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Kirchenbeschreibung auf Straße der Moderne