Hauptmenü öffnen


Steinmeyer-Orgel in der Philharmonie am Gasteig
München, Philharmonie am Gasteig Übesaal (2).jpg
München, Philharmonie am Gasteig Übesaal (5).jpg
Spieltisch
Orgelbauer: G. F. Steinmeyer & Co.
Baujahr: 1984
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde ursprünglich für das Richard-Strauss-Konservatorium gebaut und nach dessen Integration in die HMT München (2008) in den Standort Gasteig versetzt.
Umbauten: 2009 wurde die gesamte Orgel durch Orgelbau Führer überholt, inklusive Einbau eines neuen Spieltisches und Elektrifizierung der Traktur
Temperatur (Stimmung): Neidhardt 1729
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 36
Manuale: 3 C-c4
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, Setzeranlage, Crescendowalze



Disposition

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Prinzipal 8'

Flauto 8'

Oktave 4'

Kleingedackt 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Tremulant

Gedackt 8'

Quintflöte 8'

Spitzflöte 4'

Prinzipal 2'

Quinte 11/3'

Cymbel 3f 1'

Cromorne 8'

Tremulant

Holzflöte 8'

Gamba 8'

Voix céleste 8'

Italienisch Prinzipal 4'

Blockflöte 4'

Nasat 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Plen jeu 5f 2'

Fagott 16'

Hautbois 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Pommer 16'

Oktavbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Hohlflöte 4'

Rauschbaß 3f 22/3'

Posaune 16'

Holztrompete 8'

Klarine 4'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Matthias Bruckmann - Juli 2017
Weblinks: Webseite des Gasteig

Orgelbeschreibung auf orgbase.nl