Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Emil Hammer / Karl Hütz
Geschichte der Orgel: Diese Orgel wurde 2013 von dem Kirchenmusiker der Gemeinde, Karl Hütz, aus dem alten Pfeifenmaterial der ehemaligen Hammer-Orgel aus St. Michael Holt zusammengestellt. Zur jetzigen Ausbaustufe zählt ein Manual mit mechanischer Traktur, dem nur Pfeifen des vormaligen Schwellwerks zugeordnet sind. In weiteren Ausbaustufen sollen zudem ein Pedal und zweites Manual hinzukommen. Abgesehen von den Pfeifen - sind sämtliche andere Teile (Gehäuse, Traktur etc.) vom Kirchenmusiker selbst erbaut worden.
Gehäuse: Karl Hütz
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 11 (10)
Manuale: 1 C-g3





Disposition

Metallgedackt 8'

Quintadena 8'

Principal 4'

Spitzflöte 4'

Waldflöte 2'

Sifflöte 1 1/3'

Sesquialtera 2f

vakant

Scharff 3-4f

Rankett 16'

Krummhorn 8'

Tremulant



Bibliographie

Weblinks: Zeitungsartikel in der Rheinischen Post vom 05.12.2012