Linz, St. Severin

Aus Organ index
Version vom 14. September 2021, 18:56 Uhr von JJBB1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


20190616 Severinkirche Linz Orgelempore.jpg
Orgelbauer: Bruno Riedl, Linz
Baujahr: 1982
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 18
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln als Registerzüge und Tritte: BW-HW, HW-P, BW-P



Disposition

Hauptwerk Brustwerk (schwellbar) Pedal
Prinzipal 8′

Rohrflöte 8′

Oktav 4′

Blockflöte 4′

Superoktav 2′

Mixtur 1⅓′

Trompete 8′

Holzgedackt 8′

Prinzipal 4′

Gedacktflöte 4′

Nasard 2⅔′

Waldflöte 2′

Terz 1⅗′

Zimbel 1′

Tremulant

Subbass 16′

Oktav 8′

Spitzflöte 4′

Fagott 16′



Bibliographie