Hauptmenü öffnen


Schuke-Orgel der Evangelischen Kirche Leichlingen
Chororgel
Orgelbauer: Karl Schuke (Berlin); Opus: 344, 373
Baujahr: 1979, 1983
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde 1983 durch die Erbauerfirma um die Chororgel über der hinteren Empore erweitert
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch (Chororgel: elektrisch)
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 35
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, I/P, II/P, 256 Setzerkombinationen, Zimbelstern



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk III Chororgel Pedal
Bordun 16'

Prinzipal 8'

Flûte harmonique 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 4f

Cornett 3f (ab c0)

Trompete 8'

Rohrflöte 8'

Gambe 8'

Schwebung 8' (ab c0)

Prinzipal 4'

Flûte douce 4'

Traversflöte 2'

Quinte 11/3'

Scharff 4f

Cromorne 16'

Oboe 8'

Tremulant

Gedackt 8'

Salizional 8'

Prinzipal 4'

Spitzgedackt 4'

Flachflöte 2'

Sifflöte 1'

Sesquialtera 2f

Tremulant

Subbaß 16'

Principal 8'

Offenflöte 8'

Choralbaß 4'

Rohrflöte 4'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clairon 4'




Bibliographie

Weblinks: Orgelbeschreibung auf der Webseite der Kirchengemeinde - August 2015