Hauptmenü öffnen


Klais-Orgel der Alten Kirche in Güls
Güls, Alt-St. Servatius (1).jpg
Spieltisch
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; 1017
Baujahr: 1951
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde ursprünglich als Interimsorgel für die Abteikirche Sayn erbaut, aber schon 1954 an die Kirchengemeinde St. Servatius Güls verkauft und dort zunächst in der neuen Kirche aufgestellt. In den 1970er Jahren wurde sie dann in die Alte Kirche überführt.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 8 (10)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/I (Sub), II/I, I/P, II/P, 1 freie Kombination, Tutti



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk Pedal
Lieblich Gedackt 8'

Principal 4'

Gemshorn 2'

Salicional 8'

Quintadena 4'

Principal 2'

Mixtur 2-3f

Subbass 16'

Gedacktbass 8' (Ext. Subbass 16')

Bassflöte 4' (Ext. Subbass 16')



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Matthias Bruckmann - 2009
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde