Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Vleugels (Hardheim)
Baujahr: 1996
Umbauten: 2007 Erweiterung durch das bereits 1996 vorbereitete III. Manual (Schwellwerk).
Gehäuse: Der Prospekt nimmt die Asymmetrie des Kirchenraumes auf. Farbliche Fassung von Jaques Gassmann (Hannover) in Korrespondenz zu dem auch von ihm geschaffenen Bild im Chorraum der Kirche.
Temperatur (Stimmung): gleichstufig (Neidhardt IV)
Windladen: Schleifladen, Kegelladen im Pedal[1]
Spieltraktur: mechanisch und elektropneumatisch[2]
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 48 (55)
Manuale: 3 Manuale, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln (mechanisch und elektrisch): II-I, III-I, III-II, I-P, II-P, III-P. Suboktavkoppel: III-II. Superoktavkoppel: III-III, III-Ped. Setzeranlage, Sequenzer vor und zurück. Crescendo, Tutti, Zungen ab. Schwelltritt für III. Manual.



Disposition

I. Rückpositiv II. Hauptwerk III. Schwellwerk[3] Pedal
Praestant 8'

Lieblich Gedackt 8'

Dulciana 8'

Principal 4'

Flöte 4'

Quintflöte 2 2/3'

Flageolet 2'

Terzflöte 1 3/5'

Larigot 1 <sup<1/3' [4]

Scharff IV 1 <sup<1/3'

Vox humana 16'

Krummhorn 8'

Tremulant

Bourdon 16'

Principal 8'

Flöte harmonique 8' (sic)

Gamba 8'

Gedackt 8'

Biffera 8' [5]

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 2 2/3'

Superoctave 2'

Mixtura majora III 2'

Mixtura minora III 1'

Cornet V 8' [6]

Trompete 8'

Clarine 4'

Großgedackt 16'

Geigenprincipal 8'

Gedackt 8'

Salicional 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8' [7]

Fugara 4'

Kitzflöte 4'

Nasard 2/3'

Flöte 2'

Violine 2'

Tierce 1 3/5'

Mixtur IV 2' [8]

Fagott 16'

Trompette harmonique 8'

Oboe 8'

Clairon harmonique 4'

Tremulant

Untersatz 32' [9]

Violonbass 16' [10]

Subbass 16'

Bourdonbass 16' [11]

Octavbass 8'

Cellobass 8' [12]

Gedacktbass 8' [13]

Choralbass 4' [14]

Posaunbass 16'

Trompetbass 8' [15]

Clarinbass 4' [16]


Anmerkung:

  1. Untersatz 32', Violonbass 16', Subbass 16', Octavbass 8', Posaunbass 16'.
  2. Pedal: Untersatz 32', Violonbass 16', Subbass 16', Octavbass 8', Posaunbass 16'.
  3. Pfeifenwerk bis g4 ausgebaut.
  4. Auszug aus Scharff IV 1'.
  5. Ab c1, schwebend.
  6. Ab fis0.
  7. Ab c0, schwebend.
  8. Kombiniert mit Violine 2'; Pfeifenwerk bis g3.
  9. C-H selbständig, ab c0 Transmission Subbass 16'.
  10. C-H selbständig, ab c0 Transmission Octavbass 8'.
  11. Transmission Bourdon 16' II. Manual.
  12. Transmission Gamba 8' II. Manual.
  13. Extension Subbass 16'.
  14. Extension Octavbass 8'.
  15. Transmission Trompete 8' II. Manual.
  16. Transmission Clarine 4' II. Manual.



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung und Spiel im September 2013.
Literatur: "Die schönsten Orgeln" - Orgelkalender 2013 (St. Benno-Verlag Leipzig)

siehe auf orgbase.nl

Weblinks: Informationen zur Orgel auf der Website von Orgelbau Vleugels GmbH.

Beschreibung auf orgbase.nl