Kempenich, St. Philippus und Jakobus

Aus Organ index
Version vom 10. Januar 2022, 14:50 Uhr von Cmcmcm1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Mayer-Orgel in Kempenich (Hauptwerk im Seitenschiff)
Blick durch den Kirchenraum (Spieltisch und Schwellwerk auf der Hauptempore)
Orgelbauer: Hugo Mayer Orgelbau
Baujahr: 1992
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 21
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Tutti



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Octave 4'

Spillflöte 4'

Gemshorn 2'

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Holzflöte 8'

Salicional 8'

Voix céleste 8' (ab c0)

Metallflöte 4'

Nazard 22/3'

Doublette 2'

Terz 13/5'

Hautbois 8'

Tremulant

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Gedacktflöte 8'

Choralbaß 4'

Fagott 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: Firma Hugo Mayer Orgelbau GmbH - November 2014