Hettingen/Inneringen, St. Martin

Aus Organ index
Version vom 1. August 2022, 18:35 Uhr von MartinH (Diskussion | Beiträge) (→‎Disposition)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Blessing-Orgel in Inneringen
Orgel im Raum
Orgelbauer: Wilhelm Blessing, Esslingen am Neckar
Baujahr: 1865
Geschichte der Orgel: (Quelle: Festschrift)

1877 Versetzung durch Georg Knaisch

1917 Abgabe der Prospektpfeifen zu Rüstungszwecken, 1920 Ersatz durch Zink (Stehle)

1899 Reparatur durch F.X. Mönch

1936 Einbau eines Gebläses durch Mönch

1939–1943 durchgreifender Umbau durch Stehle (op. 43) (Pneumatisierung, Umdisponierung, Vergrößerung)

1970er Jahre Feststellung der Restaurierungsnotwendigkeit; zwischenzeitlich Überlegungen zu Abbruch/Neubau

2011/12 Restaurierung/Rekonstruktion durch Vleugels (op. 420, n. Abnahmegutachten von 1865), u.a. neue Windladen u. Spieltisch

- siehe vleugels.de

Gehäuse: neugotisch
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 20
Manuale: 2, C–f3
Pedal: C–d1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln, Forte-Tritt (alles außer Zungen)



Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
Bourdon 16’

Principal 8’

Floete 8‘

(Groß)Gedeckt 8‘

(Viola di) Gamba 8‘

Octav 4‘

Rohrfloete 4‘

Dolce 4‘

Octav 2‘

Mixtur 4-5f 22/3'

Geigenprincipal 8’

Lieblichgedeckt 8’

Salicional 8’

Fugara 4’

Floete 4’

Clarinet 8’ [1]

Subbass 16’

Violon 16’

Octavbass 8’

Posaune 16’


Anmerkungen
  1. durchschlagend



Bibliographie

Anmerkungen: Sachberatung Restaurierung: Georg Koch

Orgelrevident 1865: Jacob Adam Seitz

Literatur: Festschrift zur Orgelweihe der restaurierten Orgel von Wilhelm Blessing, 1865, in der Pfarrkirche St. Martin in Inneringen am 16. Dezember 2012. Kirchengemeinde. Online (PDF; 0,5 MB)

Johannes D.C. Vleugels: Die Rekonstruktion der Blessing-Orgel von 1865 in Inneringen. Ars Organi, 62. Jhg., Heft 4, Dezember 2014. Online (Auszug)

W. Manecke, M. Vogl: Historische Orgeln im Dreiländerkreis Sigmaringen mit einem Inventar aller bekannten Pfeifenorgeln in den Kirchen des Landkreises. Gmeiner Verlag, Meßkirch, 2010 (=Heimatkundliche Schriftenreihe des Landkreises Sigmaringen Band 12)

Weblinks: Website der Kirchengemeinde

Beschreibung bei Vleugels (Quelle)

Eintrag auf orgbase.nl

Eintrag auf Ulmer Orgeln (m. Klangbeispielen)