Helsinki, Kristuskyrkan

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Organo e rosone.jpg
Orgelbauer: Kangasalan Urkutehdas, Op. 817
Baujahr: 1968
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 15
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P. Schwelltritte für II manual



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Principal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Nasat 2 2/3'

Oktave 2'

Mixtur III 1 1/3'

Holzgedackt 8'

Spitzflöte 4'

Waldflöte 2'

Zimbel II 1/2'

Krummhorn 8'


Tremolo

Subbass 16'

Gemshorn 8'

Nachthorn 4'

Fagott 16'



Bibliographie


Walcker-Orgel 1934-1968

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: E.F. Walcker & Cie.
Baujahr: 1914
Geschichte der Orgel: Die Orgel stand zunächst in der Vorgängerkirche und wurde in eine neue Kirche verlegt, die 1934 fertiggestellt wurde
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 14 (15)
Manuale: C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, I 4', II/I 4', II/I 16'. Piano, Mezzoforte, Tutti. Komb. 1. Autom.pianopedal. II manual im Schwellkasten



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Principal 8'

Flöte 8'

Salicional 8'

Oktav 4'

Mixtur IV

Liebl.gedackt 16'

Rohrflöte 8'

Schwebung II 8'

Geig.principal 4'

Flöte harmonique 4'

Schwiegel 2'

Nasat 1 1/3'


Tremolo

Subbass 16'

Zartbass 16' [1]

Violoncello 8'


Anmerkung:

  1. Transmission aus II manual Liebl.gedackt 16'.



Bibliographie