Hauptmenü öffnen


Stehle-Orgel in St. Nikolaus Boll
Registerzüge links
Registerzüge rechts
Alte Crescendoanzeige auf der noch die ursprüngliche Disposition zu lesen ist
Orgelbauer: Gebr. Stehle Orgelbau; Opus: 20
Baujahr: 1909
Umbauten: Mitte des 20. Jahrhunderts (ca. 1960er Jahre) wurde die Disposition neobarockisiert indem fünf Register ausgetauscht wurden.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 18
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppel: II/II

Superoktavkoppel: I/I


Spielhilfen: Piano, Mezzoforte, Forte, Tutti, Registercrescendotritt



Aktuelle Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Wienerflöte 8'

Octav 4'

Rohrflöte 4' [1]

Prinzipal 2' [1]

Sesquialter 2f [1]

Mixtur 4f 22/3'

Geigenprincipal 8'

Lieblich Gedeckt 8'

Aeoline 8'

Flöte d'amour 4'

Flageolet 2' [1]

Cymbel 2f [1]

Violonbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Cello 8'


Anmerkung:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Register aus den 1960er Jahren


Originale Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Wienerflöte 8'

Gamba 8'

Salicional 8'

Octav 4'

Fugara 4'

Mixtur 4f 22/3'

Geigenprincipal 8'

Konzertflöte 8'

Lieblich Gedeckt 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8'

Flöte d'amour 4'

Violonbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Cello 8'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Markus Haag - November 2019