Hauptmenü öffnen


Koulen-Orgel in Hausham
Hausham, St. Antonius von Padua (2).jpg
Spieltisch
Orgelbauer: Heinrich Koulen
Baujahr: 1911
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde 2013 durch die Firma Vleugels (Hardheim) umfassend restauriert.
Umbauten: 1961 Neuer Spieltisch und Zubau von pneumatischen Vorrelais durch Eisenschmid
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 32
Manuale: 2 C-g3 (Schwellwerk ausgebaut bis g4)
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), II/I (Super), I/P, II/P, pp, p, mf, f, Tutti, Piano-Pedal, Registercrescendotritt, Zungen Ab



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8' [1]

Gemshorn 8'

Flaute mayor 8'

Gamba 8'

Dolce 8'

Gedeckt 8'

Quintaden 8'

Octav 4'

Flöte 4'

Mixtur 2-4f 22/3'

Trompete 8' [2]

Principal 8'

Konzertflöte 8' [3]

Fernflöte 8' [4]

Lieblich Gedeckt 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8'

Hohlflöte 4' [5]

Violine 4'

Piccolo 2'

Sesquialtera 2f 22/3'

Fagott 16' [6]

Cor anglais 8' [7]

Violon 16' [8]

Subbass 16' [9]

Stillgedeckt 16' [9] [10]

Quintbass 102/3' [9]

Octavbass 8' [1]

Cello 8'

Gedecktbass 8'

Posaune 16'

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 C-ds0 im Prospekt
  2. ab c2doppelte Becherlänge
  3. Holz, C-H ged., ab c2 überblasend
  4. konisch
  5. C-h1 Holz offen, ab c2 Sn, konisch
  6. durchschlagend; Holzbecher
  7. C-h0 Holzblöcke; Zinnbecher mit konischem Aufsatz
  8. Zink
  9. 9,0 9,1 9,2 Kiefer gedeckt
  10. engere Mensur als Subbass



Bibliographie

Anmerkungen: Quelle: Orgelbaufirma Vleugels - Februar 2016
Literatur: Ars Organi 2016, 64(2), S. 94-100
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Zeitungsbericht über die Restaurierung (2013)

Zeitungsbericht über geplante Restaurierung (2010)