Hauptmenü öffnen
K (Ergänzung gemäss Orgelarchiv Schmidt)
Zeile 9: Zeile 9:
 
|WEITERE ORGELN  =
 
|WEITERE ORGELN  =
 
|ANDERER NAME    =  
 
|ANDERER NAME    =  
|ERBAUER        = -unbekannt-
+
|ERBAUER        = Norbert Krieger (Retzbach) Opus 30 mit ursprünglich 8 Registern auf einem Manual und Pedal.
 
|BAUJAHR        = 1973
 
|BAUJAHR        = 1973
 
|UMBAU          = 1994 Erweiterung der Orgel von sechs auf 13 Register sowie von einem auf zwei Manuale durch Werner Mann, damals Dorfprozelten
 
|UMBAU          = 1994 Erweiterung der Orgel von sechs auf 13 Register sowie von einem auf zwei Manuale durch Werner Mann, damals Dorfprozelten
Zeile 71: Zeile 71:
 
}}
 
}}
  
[[Kategorie:Pfarreiengemeinschaft Haseltal-Himmelreich]]
+
[[Kategorie:11-20 Register|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
 
+
[[Kategorie:Bayern|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
[[Kategorie:11-20 Register]]
+
[[Kategorie:Deutschland|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
[[Kategorie:Bayern]]
+
[[Kategorie:Landkreis Main-Spessart|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
[[Kategorie:Deutschland]]
+
[[Kategorie:Mann, Werner|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
[[Kategorie:Landkreis Main-Spessart]]
+
[[Kategorie:Pfarreiengemeinschaft Haseltal-Himmelreich|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
[[Kategorie:Mann, Werner]]
+
[[Kategorie:Unterfranken|Hasloch (Main), Sankt Josef]]
[[Kategorie:Unterfranken]]
 

Version vom 17. Februar 2016, 20:47 Uhr


Prospekt aus Altarsicht
Spieltisch mit Pedal
Registerzüge
Orgelbauer: Norbert Krieger (Retzbach) Opus 30 mit ursprünglich 8 Registern auf einem Manual und Pedal.
Baujahr: 1973
Umbauten: 1994 Erweiterung der Orgel von sechs auf 13 Register sowie von einem auf zwei Manuale durch Werner Mann, damals Dorfprozelten
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 13
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Prästant 8'

Koppelflöt 8'

Octav 4'

Gemshorn 2'

Mixtur 1 1/3

Trompete 8'

Gedeckt 8'

Salizional 8'

Prinzipal 4'

Flöte 4'

Sesquialter 2f

Kleinoctav 2'

Tremolo

Subbass 16'

Octavbass 8'

Trompete 8'



Bibliographie