Hauptmenü öffnen


Quathamer-Orgel in St. Petri und Pauli Hamburg-Bergedorf
Hamburg-Bergedorf, St. Petri und Pauli (2).jpg
Hamburg-Bergedorf, St. Petri und Pauli (3).jpg
Spieltisch von Quathamer
Orgelbauer: Kurt Quathamer
Baujahr: 2007
Geschichte der Orgel: Bei der heutigen Orgel handelt es sich de facto um einen technischen Neubau durch Kurt Quathamer im Gehäuse und unter Verwendung von vielen Teilen der Führer-Orgel aus dem Jahr 1962. Dabei wurden Haupt- und Pedalwerk zwar nur wenig umdisponiert, doch anstelle des Positivs ein gänzlich neues Schwellwerk konzipiert.
Gehäuse: Im Gehäuse von Alfred Führer aus dem Jahr 1962
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 28
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppeln: II/I, II/II

Superoktavkoppeln: II/I, II/II


Spielhilfen: Setzeranlage, Zimbelstern



Dispositon seit 2007

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Pommer 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Gedacktflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoktave 2'

Mixtur 5f

Trompete 8'

Offenflöte 8'

Rohrflöte 8'

Gambe 8'

Prinzipal 4'

Traversflöte 4'

Quinte 22/3'

Prinzipal 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Oboe 8'

Krummhorn 8'

Tremulant

Subbass 16'

Oktave 8'

Metallgedackt 8'

Oktave 4'

Mixtur 4f

Posaune 16'

Trompete 4'




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Lukas Bölinger - Juli 2019
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde