Hauptmenü öffnen


Blick zur Orgel
HalleDom2012 15.JPG
HallescherDom Orgelempore.JPG
Orgelbauer: Friedrich Wilhelm und August Ferdinand Wäldner (Halle)
Baujahr: 1847-51
Geschichte der Orgel: 1851 Neubau einer Orgel für den Dom als Ersatz für die Orgel von Förner (1667) siehe, auf der schon Händel gespielt hatte; im Laufe der Zeit Umbauten, Re-Barockisierungen, 2010 Beginn der Planungen einer Restaurierung zur originalen Disposition (das Instrument war kaum mehr spielbar), 2017/2018 Restaurierung / Rekonstruktion durch Kristian Wegscheider
Umbauten: verschiedene, 1917 Abgabe der Zinn-Prospektpfeifen für die Rüstung (1922 Ersatz durch billigere Zink-Pfeifen), in den 1970er Jahren Neobarockisierung
Gehäuse: barock/klassizistisch
Stimmtonhöhe: a1= 444 Hz bei 17,7 °C
Temperatur (Stimmung): "Schwerin"
Windladen: Schleifladen
Winddruck: Manuale 77 mm WS, Pedal 96 mm WS
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 33
Manuale: 2, Umfang C-f3
Pedal: 1, Umfang C-d1
Spielhilfen, Koppeln: Manualcoppel, Pedalcoppel, Ventil zum Hauptwerk, Ventil zum Oberwerk, Ventil zum Pedal, Calcantenklingel



Disposition seit der Restaurierung 2018 (=1851)

I Hauptwerk II Oberwerk Pedalwerk
Principal 16'

Principal 8'

Viola di Gamba 8'

Hohlflöte 8'

Rohrflöte 8'

Gedacktquinte 51/3'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Principal 2'

Mixtur 4f

Cornet 3-4f

Trompete 8'

Bordun 16'

Geigen-Principal 8'

Salicional 8'

Gedackt 8'

Flauto traverso 8'

Flauto amabile 4'

Geigen-Principal 4'

Salicional 4'

Gedackt 4'

Spitzflöte 2'

Scharff 4f

Untersatz 32'

Principalbaß 16'

Violonbaß 16'

Subbaß 16'

Rohrquinte 102/3'

Principalbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Principalbaß 4'

Posaune 16' [1]


Disposition 1972 - 2017

Manual I - Hauptwerk Manual II - Oberwerk Pedalwerk
Prästant 16'

Prinzipal 8'

Gamba 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Kleingedackt 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Spitzflöte 2'

Terz 13/5'

Mixtur 5fach 11/3'

Buntzimbel 3fach 1'

Trompete 8'

Quintatön 16'

Hohlflöte 8'

Gedackt 8'

Engprinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Holznasat 22/3'

Prinzipal 2'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Scharff 4fach 1'

Krummhorn 8'

Prinzipalbaß 16'

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Choralbaß 4'

Baßflöte 2'

Hintersatz 4fach 22/3'

Posaune 16'

Rankett 16'


Anmerkungen
  1. durchschlagend



Bibliographie

Discographie: Michael Schönheit: Die Wäldner-Orgel im Dom zu Halle, Querstand VKJK 1910, Album-Playlist, streambar bei spotify

Agonia Vol. 1, Gerhard Noetzel, horchmal! Musikproduktion

Literatur: siehe auf orgbase.nl
Weblinks: Orgelchronik auf der Homepage der Kirchgemeinde

Wikipedia-Eintrag

Ausführliche Darstellung auf waeldner-orgel.de

Beschreibung auf orgbase.nl

Artikel zur Restaurierung


Audiobeitrag: Vorfreude im Dom zu Halle – die älteste Orgel der Stadt wird saniert


Wäldner-Orgel im Dom zu Halle vor der Restauration 2017, Claus Fischer, Gerhard Noetzel, Michael Wünsche:


Fuge in C Minor, BWV 537, Michael Schönheit (Album-Playlist):