Großkrotzenburg, St. Laurentius

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Orgelbauer: Orgelbau Kreienbrink
Baujahr: 1965
Umbauten: 1999 Überarbeitung durch die Erbauerfirma
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 31
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Tutti



Disposition seit 1999

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Gambe 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Terz 13/5'

Mixtur 4f

Trompete 8'

Geigenprincipal 8'

Gedackt 8'

Salicional 8'

Vox coelestis 8'

Praestant 4'

Querflöte 4'

Nachthorn 2'

Sifflöte 11/3'

Oberton 2f

Scharff 4f

Dulcian 16'

Oboe 8'

Tremulant

Violon 16'

Subbaß 16'

Quinte 102/3'

Principal 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Literatur: Ars Organii, Heft 1 März 2001 (49. Jahrgang)
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde