Greding, St. Martin

Aus Organ index
Version vom 24. November 2021, 16:37 Uhr von MartinH (Diskussion | Beiträge) (→‎Disposition)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Sandtner-Orgel in St. Martin Greding
Greding 15 St Martin.jpg
Orgelbauer: Orgelbau Sandtner, Dillingen an der Donau, op. 188
Baujahr: 1991
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 18
Manuale: 2, C–g3
Pedal: C–f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Principal 8′

Copel 8′

Octave 4′

Nazard 22/3

Waldflöte 2′

Terz 13/5

Mixtur 4f 2′

Trompete 8′


Tremulant

Rohrflöte 8′

Hohlflöte 4′

Principal 2′

Quinte 11/3

Vox humana 8′


Tremulant

Subbaß 16′

Octavbaß 8′

Gedeckt 8′

Octave 4′

Fagott 16′




Bibliographie

Literatur: Musik und Kirche 6/1992
Weblinks: Website des Pfarrverbands Greding

Wikipedia-Eintrag, Bilder bei Wikimedia Commons

Eintrag auf orgbase.nl

Zeitungsartikel: Nobles Instrument feiert Jubiläum