Hauptmenü öffnen


Prospekt
Prospekt mit Empore
Ansicht von Seitenempore
Innenraum mit Orgel vom Chorumgang aus gesehen
Orgelbauer: Peter Dickel, Treisbach
Baujahr: 1877
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde 1978 überholt, sie ist original erhalten.
Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 10 Register
Manuale: 1 Manual, Tonumfang: C-f³
Pedal: Tonumfang: C-c¹
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppel: Pedalcoppel

Ventilzug





Disposition am 21.09.2013

Manualwerk Pedalwerk
Principal 8'

Salicional 8'

Flöte 8'

Gedackt 8'

Octave 4'

Flauto dolce 4'

Octave 2'

Mixtur III 2'

Subbaß 16'

Violoncello 8'




Bibliographie

Literatur: Bösken/Fischer, Quellen und Forschungen zur Orgelgeschichte des Mittelrheins, Bd. 3, S. 961
Weblinks: Seite der Kirchengemeinde

Wikipedia-Eintrag


Das Orgelportrait (297): Die Dickel-Orgel in der Ev. Kirche, Weitershain; Thorsten Pirkl: