Freiburg (Breisgau), St. Johann (Hauptorgel)

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Metzler Orgel
Orgelbauer: Metzler Orgelbau AG · Opus 517
Baujahr: 1981
Geschichte der Orgel: 1895-99 Bau der Kirche, mehrere Orgelbauer werden zu Angeboten aufgefordert

1899 Anton Kiene (Waldkirch) stellt eine Notorgel mit 12 Registern aus dem Jahr 1796 auf

1905 Abschluss eines Vertrages mit Wilhelm Schwarz (Überlingen); es kommt aber nicht zum Bau

1914 weiteres Angebot von Wilhelm Schwarz & Sohn, das durch den I. Weltkrieg nicht zur Ausführung kommt

März 1924 Abschluss eines Vertrages mit Friedrich Wilhelm Schwarz

Dezember 1924 Weihe der neuen Schwarz-Orgel

1935 Instandsetzung und Nachintonation durch M.Welte & Söhne (Freiburg)

1958 Umbau der Orgel durch Willy Dold (Freiburg): neuer Spieltisch, Umbau von Pneumatik auf Elektrik, zahlreiche Rückungen und Änderungen an den Registern

1978 Gutachten von Hans Musch zum Zustand der Orgel

Gehäuse: Unbehandelte Eiche (massiv)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 51
Manuale: C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, I/P, II/P, III/P, Choralforte An/Ab, Mixturen An/Ab, Pedalzungen An/Ab



Disposition

I Rückpositiv[Anm. 1] II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Praestant 8'

Gedeckt 8'

Quintade 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Octave 2'

Waldflöte 2'

Sesquialtera II 22/3'

Larigot 11/3'

Scharff IV 1'

Krummhorn 8'

Vox humana 8'

Tremulant

Principal 16'

Octave 8'

Hohlflöte 8'

Quinte 51/3'

Octave 4'

Spitzflöte 4'

Quinte 22/3'

Superoctave 2'

Mixtur IV 11/3'

Zimbel III 2/3'

Cornet V 8'

Fagott 16'

Trompete 8'

Bourdon 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Spitzgambe 8'

Unda maris 8'

Principal 4'

Nachthorn 4'

Nasard 22/3'

Doublette 2'

Terz 13/5'

Sifflöte 1'

Mixtur V 2'

Trompete 8'

Oboe 8'

Clairon 4'

Tremulant

Untersatz 32'

Principal 16'

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Bourdon 8'

Octave 4'

Mixtur V 22/3'

Posaune 16'

Trompete 8'

Trompete 4'


Anmerkungen:

  1. Auch von einem vorn eingebauten einmanualigen Continuospieltisch mit angehängtem Pedal spielbar


Bibliographie

Literatur: Festschrift zur Orgelweihe am 1.11.1981
Weblinks: Webseite der Pfarrgemeinschaft

Über die Orgeln in St. Johann