Freiburg (Breisgau), Hl. Dreifaltigkeit

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Orgelbauer: Willy Dold, Freiburg
Baujahr: 1955
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 25 (26)
Manuale: 2, Tonumfang: C-g3
Pedal: Tonumfang: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II an I, I an Pedal, II an Pedal, Super II an Pedal



Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 8'

Oktave 4'

Koppelflöte 4'

Rauschpfeife 2-3f. 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 4-6f. 11/3'

Dulzian 16'

Trompete 8'

Singend Gedackt 8'

Spitzflöte 8'

Weitprinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Superoktave 2'

Sesquialter 2f. 11/3' + 4/5'

Quinte 11/3'

Zimbel 3f.

Krummhorn 8'

Tremolo

Subbass 16'

Zartbass 16' [1]

Oktavbass 8'

Gedecktbass 8'

Rohrquintadena 4'

Rauschquinte 3f. 4'

Posaune 16'


Anmerkungen
  1. Windabschwächung Subbass 16'


Bibliographie

Anmerkungen: Angaben zur Orgel mit freundlicher Genehmigung von Orgeln in Freiburg
Weblinks: Website der Seelsorgeeinheit