Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Anton Römer zugeschrieben
Baujahr: zwischen 1735 und 1750
Geschichte der Orgel: 1908 Übertragung nach Blaindorf durch Konrad Hopferwieser/Graz
Stimmtonhöhe: 446,8 Hz bei 20° C, 52 mm WS
Temperatur (Stimmung): Valotti
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 9
Manuale: 1, CDEFGAB-c3
Pedal: CDEFGAB-gis°, kurze Oktave
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel





Disposition

Manual Pedal
Gedackt 8'

Principal 4'

Flöte 4'

Octav 2'

Quinte 11/3'

Super Octav 1' (neu)

Mixtur 2f 2/3' (neu)

Octavbass 8'

Octavbass 4' (neu)



Bibliographie

Anmerkungen: Ursprünglich für die Alterheimkirche/Graz zwischen 1735 und 1750 errichtet, kam diese Orgel 1908 nach Blaindorf und erhielt einen Pseudo-Prospekt aus hölzernen Pfeifenattrappen. 1966 wurde von Anton Hocker/Graz die Pedalwindlade erneuert und die barocke Originaldisposition wieder hergestellt. 2017 Restauration: Drago Lukman/Slowenien.