Hauptmenü öffnen

Faulbach, St. Elisabeth


Orgel in der Alten Pfarrkirche Faulbach
Orgel im Raum
Spielanlage
Orgelbauer: Steinmeyer Orgelbau
Baujahr: 1963
Geschichte der Orgel: nach 1742 Orgel unbekannter Größe und Erbauers, 1855 überarbeitet

1941 Neubau durch Josef Schwarz (Überlingen), II/P/22, 1962 ausgebaut u. umgesetzt; s.u.

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 6
Manuale: 1, C–f3
Pedal: C–d1
Spielhilfen, Koppeln: Pedalkoppel




Disposition

Manual Pedal
Gedackt 8'

Praestant 4'

Flachflöte 2'

Quinte 11/3'

Zimbel 3f (B/D)

Pommer 16'


Schwarz-Orgel (1941–1961)

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Josef Schwarz, Überlingen
Baujahr: 1941
Geschichte der Orgel: Das Instrument wurde nach Bau der neuen Pfarrkirche Mariä Verkündigung gegenüber 1960–1961 durch Gustav Weiß & Söhne dorthin umgesetzt, auf Kegelladen umgebaut und leicht umdisponiert. Es trägt dort ein Firmenschild von Weiß.
Windladen: Membranenladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 22
Manuale: 2, C–f3
Pedal: C–d1


Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Principal 8'

Gedackt 8'

Dulcian 8'

Octav 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Octav 2'

Mixtur 4f 2'

Nachthorn 8'

Salicional 8'

Unda maris 8'

Principal 4'

Waldflöte 4'

Nasat 22/3'

Blockflöte 2'

Terz 13/5'

Scharff 4f 11/3'

Trompete 8'


Tremulant

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Choralbaß 4'

Posaune 16'



Bibliographie

Literatur: Hermann Fischer: Orgeln der Region Bayerischer Untermain. Geschichts- und Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg 2004, ISBN 3-87965-099-3 (Quelle Geschichte via ODB)
Weblinks: Kirchenbeschreibung beim Bistum Würzburg

Wikipedia

Einträge in der Orgeldatenbank Bayern v5 (2009) online