Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Josef Zeilhuber Orgelbau
Baujahr: 1975
Geschichte der Orgel: Die Kirche "Zu den Acht Seligkeiten" wurde Ende des Jahres 2019 geschlossen. Sie soll 2021 abgerissen und die Zeilhuber-Orgel aus diesem Grund verkauft werden. Auf dem Gelände soll ein Kindergarten und ein verkleinerter Kirchenraum entstehen.
Umbauten: geringfügige Umdisponierung zu einem unbekannten Zeitpunkt
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 34
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Crescendowalze, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Holztraverse 4'

Quinte 22/3'

Blockflöte 2'

Terz 13/5'

Cimbel 3f 2/3'

Holzdulcian 8'

Tremulant

Bourdon 16'[1]

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Koppelflöte 4'

Oktave 2'

Mixtur 5f 11/3'

Trompete 8'

Holzflöte 8'

Salicional 8'

Schwebung 8'

Weitprinzipal 4'

Gedacktflöte 4'

Flachflöte 2'

Quinte 11/3'

Scharf 4f 1'

Trompete 16'[2]

Oboe 8'

Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Quintbass 102/3'[3]

Oktavbass 8'

Hohlflöte 8'

Choralflöte 4'

Rauschbass 4f 22/3'

Posaune 16'

Anmerkungen
  1. ursprünglich Trompete 16; getauscht mit Schwellwerk
  2. ursprünglich Bourdon 16'; getauscht mit Hauptwerk
  3. ursprünglich Trompete 8'


Bibliographie

Anmerkungen: Die "Pfarrkirche zu den Acht Seligkeiten" wurde 1963 "als erster Kirchenbau seit 350 Jahren in Füssen" errichtet. Die Betonwände sind außen mit italienischem Konglomeratgesteinsplatten verkleidet und innen mit gebrannten Ziegelsteinen ausgemauert.
Weblinks:

Webseite der Kirchengemeinde

Bericht über Kirchenschließung ...über Bauplanungen des Begegnungszentrums