Hauptmenü öffnen

Esslingen (Neckar)/Hohenkreuz, Hohenkreuzkirche


Rieger-Orgel aus 1960
Esslingen (Neckar)-Hohenkreuz, Hohenkreuzkirche (10).jpg
Esslingen (Neckar)-Hohenkreuz, Hohenkreuzkirche (11).jpg
Esslingen (Neckar)-Hohenkreuz, Hohenkreuzkirche (12).jpg
Orgelbauer: Rieger-Orgelbau/Schwarzach
Baujahr: 1960
Geschichte der Orgel: Die Disposition hat KMD Helmut Bornefeld, Heidenheim (Brenz) entworfen.
Gehäuse: Das Gehäuse ist ein Entwurf von Dr. Walter Supper, Esslingen.
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 21
Manuale: 2, C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln RP/HW, RP/P, HW/P



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk Pedal
Stillgedackt 8'

Flötgedackt 4'

Rohrnasat 22/3'

Principal 2'

Hörnlein 13/5' + 11/7'

Gemsnasat 11/3'

Zimbel III 1/2'

Kopftrompete 8'


Tremulant

Schwegel 8'

Rohrflöte 8'

Principal 4'

Rohrquintade 4'

Hohlflöte 2'

Mixtur IV-VI 11/3'

Dulcian 16'


Tremulant

Untersatz 16'

Prinzipal 8'

Zink 51/3' + 31/5' + 22/3'

Rohrpfeife 4'

Rauschpfeife 2' + 11/3'

Posaune 16'




Bibliographie

Anmerkungen: Das Instrument steht als eine von 30 Bornefeld-Orgeln unter Denkmalschutz (Liste, PDF).
Weblinks: Orgel auf der Seite der Erbauerfirma

Seite der Kirchengemeinde

Eintrag auf orgbase.nl