Hauptmenü öffnen


Orgelbauer: Karl Göckel
Baujahr: 2020
Geschichte der Orgel: Die Weise-Orgel wurde durch einen Neubau ersetzt. Dafür wurde eine gebrauchte Breil-Orgel (aus St. Ignatius Essen, wo der Kirchbau an die italienische Gemeinde veräußert wurde) angekauft, und einige Register der Weise-Orgel wiederverwendet.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 41
Manuale: 3 C-c4
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln, Setzeranlage



Weise-Orgel 1966-2019

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Michael Weise
Baujahr: 1966
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 26
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti



Disposition

I Hauptwerk II Hinterwerk Pedal
Principal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Spitzgambe 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 4f 11/3'

Cimbel 3f 2/3'

Cornett 5f 8'

Trompete 8'

Holzprincipal 8'

Gedackt 8'

Weidenpfeife 8'

Octave 4'

Flötgedackt 4'

Waldflöte 2'

Larigot 11/3'

Sesquialter 2f

Mixtur 4f 1'

Dulcian 16'

Subbaß 16'

Offenbaß 8'

Pommer 8'

Quinte 51/3'

Weitprincipal 4'

Posaune 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Orgelführer Rhein-Neckar-Kreis, Eigenverlag Rhein-Neckar-Kreis 2001
Weblinks: Pressemeldung zum Orgelneubau