Hauptmenü öffnen


Klais-Orgel in Ensdorf
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 1237
Baujahr: 1961
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 40
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, 2 freie Pedalkombinationen, Tutti, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Holzgedeckt 8'

Quintade 8'

Weitprästant 4'

Oktave 2'

Scharff 4f

Cornett 4f

Krummhorn 16'

Musette 8'

Tremolo

Gedacktpommer 16'

Prinzipal 8'

Gemshorn 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Hohlflöte 2'

Mixtur 4-6f

Cymbel 3f

Trompeta de batalla 8'

Klarine 4'

Rohrgedeckt 8'

Salicet 8'

Prinzipal 4'

Spillflöte 4'

Nasard 22/3'

Schweizerpfeife 2'

Terz 13/5'

Nachthorn 1'

Acuta 4-5f

Fagott 16'

Schalmey-Oboe 8'

Tremolo

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Oktave 8'

Rohrquintade 8'

Choralflöte 4'

Flachflöte 2'

Rauschwerk 4f

Posaune 16'

Trompete 8'

Kornett 4'


Dalstein-&-Haerpfer-Orgel 1888-1961

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Dalstein & Haerpfer
Baujahr: 1888
Geschichte der Orgel: Die Dalstein-&-Haerpfer-Orgel wurde 1961 durch die heutige Klais-Orgel ersetzt.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch





Bibliographie

Anmerkungen: Beschreibung der Klais-Orgel - April 2019
Literatur: Webseite der Pfarrei