Eechternoach, St. Willibrord

Aus Organ index
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: L-6436 Eechternoach (dt./frz. Echternach), Luxemburg
Gebäude: Katholische Wallfahrtsbasilika St. Willibrord

Orgelbeschreibung

Klais-Orgel der Wallfahrtsbasilika Echternach
Prospekt der Klais-Orgel
Spieltisch
Blick von unten bei dunkler Kirche
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 1010
Baujahr: 1953
Umbauten: 1991 Erweiterung um eine frei ankoppelbare Trompeteria durch die Firma Klais
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 70 (75)
Manuale: 4 C-c4
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: II/I, III/I, IV/I, Tr/I, III/II, IV/II, Tr/II, IV/III, Tr/III, Tr/IV, I/P, II/P, III/P, IV/P, Tr/P

Spielhilfen: 64 Setzerkombinationen in 8 abschließbaren Gruppen, 3 freie Kombinationen, 1 freie Pedalkombination, Tutti, Crescendowalze, Zungengeneralabsteller, Zungeneinzelabsteller, Manual 16' Ab, Pedal 32' Ab



Disposition

I Schwellpositiv II Hauptwerk III Oberwerk IV Schwellwerk Pedal
Lieblich Gedackt 8'

Quintadena 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Blockflöte 4'

Octave 2'

Sifflöte 1'

Scharff 6f

Septimcymbel 3f

Krummhorn 8'

Vox humana 8'

Tremulant


Trompeteria

Trompeta magna 16'

Trompeta de batalla 8'

Bajoncillo 4'-8'

Principal 16'

Bordun 16'

Octave 8'

Gemshorn 8'

Gamba 8'

Holzgedackt 8'

Quinte 51/3'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Hohlflöte 2'

Rauschpfeife 2f

Mixtur 6-8f

Scharff 4-5f

Cornett 5f

Trompete 16'

Trompete 8'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Gedacktpommer 8'

Octave 4'

Quintadena 4'

Superoctave 2'

Waldflöte 2'

Gemsquinte 11/3'

Sesquialtera 2f

Mixtur 5-6f

Cymbel 3f

Dulcian 16

Schalmey 8

Kopftrompete 4'

Quintadena 16'

Principal 8'

Spitzgambe 8'

Vox coelestis 8'

Grobgedackt 8'

Octave 4'

Violflöte 4'

Nasat 22/3'

Flachflöte 2'

Terz 13/5'

Mixtur 4-6f

Fagott 16'

Trompete 8'

Clairon 4'

Tremulant

Untersatz 32'

Principalbass 16'

Subbass 16'

Zartbass 16' [1]

Quintbass 102/3'

Octavbass 8'

Gedacktbass 8' [2]

Choralbass 4'

Bassflöte 4' [2]

Nachthorn 2' [2]

Hintersatz 4f

Cornett 5f

Contrafagott 32'

Posaune 16'

Fagott 16' [3]

Trompete 8'

Clarine 4'


Anmerkungen:

  1. Windabschwächung
  2. 2,0 2,1 2,2 Extension aus dem Subbass
  3. Transmission aus dem Schwellwerk (IV)




Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Lukas Bölinger - 2017
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Die Klais-Orgel auf orgues.lu